Donkpedia  News  Zitate  DonkSearch  YouTube  Twitter  DonkAnalyser  DonkSage  DonkResizer DonkBlog
Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Darvin Moon

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigte Staaten
Darvin Moon

User.png
Persönliches
Wohnort: Oakland, Maryland

Darvin Moon (*1964) ist ein amerikanischer semi-professioneller Pokerspieler, der beim Main Event der WSOP 2009 die große Überraschung war.

Leben

Er lebte mit seiner Frau in einem Wohnwagen am Fuß des Backbone Mountain und hatte vor seinem WSOP-Zahltag Verbindlichkeiten in Höhe von 35.000 US-Dollar.

Pokerkarriere

Der Besitzer einer kleinen Holz-Firma aus Maryland ging als klarer Chipleader in den Final Table des Main Events im November 2009. Er lehnte als einziger der November Nine einen Sponsoren-Vertag ab.

Mit einem Buy In von 130 $ qualifizierte sich Moon über ein Satellite-Turnier zum Weg zu dem Millionen-Preisgeld.

Am Final Table verdonkte er zunächst massiv Chips als ein Riesenbluff fehlschlug, dann nahm er jedoch nacheinander Phil Ivey und Steven Begleiter mit AQ (gegen AK und QQ) vom Tisch und kassierte letztlich für den zweiten Platz knapp 5,2 Millionen US-Dollar.

Weblinks