Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

12. Turnier der World Series of Poker 2008

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
1.500 $ Limit Hold'em
Teil der World Series of Poker 2008
WSOP-Logo.png
Datum 6. Juni – 8. Juni 2008
Ort Las Vegas (Rio)
Variante Fixed Limit Texas Hold'em
Struktur
Buy In 1.500 $
Gewinner Jimmy Shultz

Das zwölfte Turnier der World Series of Poker 2008 fand vom 6. Juni bis zum 8. Juni statt. Um 17.00 Uhr in Las Vegas fiel der Startschuss zu diesem kleineren Event der Series.

Das 1.500 $ Limit Hold'em-Event gewann 2007 Gary Stycznski für 280.715 $

Verlauf

880 Teilnehmer starteten bei einem der Events die gewöhnlich kaum Beachtung finden. So waren beim engen Turnierplan auch relativ wenige Pokerpromis vorhanden. Ins Preisgeld der ersten 81 schafften es jedoch einige Namen wie Dewey Tomko 68., Victor Ramdin 58. und Marco Traniello auf dem 53. Rang.

Am zweiten Tag schaffte man es nicht wie geplant bis zum Finaltisch zu spielen, das Spiel wurde bei 18 Verbliebenen gestoppt.

Nach seinem kürtzlichen Triumph schied Erick Lindgren auf Platz 10 knapp vor dem Finaltisch aus. Als E-dog massiv short war verpasste er mit J8 gegen die KK seines Gegeners das Pokerwunder. Der Gegner war Markus Golser welcher später, nachdem er mit einem Flush gegen einen höheren verlor, ebenfalls shortstacked war. Auf Platz 6 war der Traum des Armbands für den Österreicher zu Ende.

Der letztes interessante Name war Vinny Vinh (2,5 Millionen Turniergewinne), der in letzter Zeit mehr mit Drogeneskapaden um seine Person zu schaffen hatte. Er musste bei diesem Turnier mit Rang 3 sowie 99.099 $ zufrieden sein.

Der Sieger des Armbands war Jimmy Shultz, der sich 257.105 US-Dollar sicherte, indem er Zac Fellows im Heads up besiegte.

Siehe auch