Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

3. Turnier der World Series of Poker 2008

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
1.500 $ Pot Limit Hold'em
Teil der World Series of Poker 2008
WSOP-Logo.png
Datum 2. Juni – 4. Juni 2008
Ort Las Vegas (Rio)
Variante Pot Limit Hold'em
Struktur
Buy In 1.500 $
Teilnehmer 713
Geldplatzierungen 72 (10,1 %)
 Genaue Ergebnisse 
Gewinner David Singer
Sieger-Preisgeld 214.131

Das dritte Turnier der World Series of Poker 2008 wurde vom 2. Juni bis zum 4. Juni 2008 ausgetragen. Das Event begann um 12.00 Mittags, Las Vegas Ortszeit.

Das Turnier wurde in der Variante Pot Limit Hold'em gespielt. Jeder Spieler, der daran teilnehmen wollte, musste eine buy in von 1.500 $ bezahlen.

Titelverteidiger war Michael Spegal, der etwas über eine Viertelmillion US-Dollar gewann.

Verlauf

Tag 1

Am ersten Tag nahmen 713 Spieler teil, die sich auch ziemlich schnell reduzieren sollten. Es wurden nämlich schon die Preisgeldränge erreicht. Spieler wie Roy Winston, Alex Jacob, Michael Mizrachi oder Phil Ivey waren jedoch recht weit vom Preisgeld entfernt, da sie schon in den ersten Leveln gehen mussten.

Etwas länger hielt sich 50outs im Turnier. Er schied jedoch um den 150. Platz also noch deutlich vorm Preisgeld aus, als er mit A10 auf einem Ace-high-Board gegen David Singers Achter Drillingen unterlag. David Singer spielte auch weiterhin solide und beendete den ersten Tag an dritter Stelle im Tableau.

Knapp ins Preisgeld schaffte es Neil bad beat Channing. Nach seinem Sieg bei den Irish Poker Open 2008 sollten ihn die 2.725 $ jedoch nicht wirklich freuen können.

63 Spieler sind übrig, die bis zum Final Table herrunter gespielt werden. William Durkee und David Levi liegen neben Singer ebenfalls noch gut im Rennen um einen der Finaltischplätze.

Tag 2

Am zweiten Tage wurde von 63 auf 9 Spieler, also den Finaltisch, heruntergespielt.

Tag 3 — Finaltisch

Platz Spieler Preisgeld ($)
1. David Singer 214.131
2. Jacobo Fernandez 136.643
3. Gregory Alston 82.725
4. Robert Lipkin 67.640
5. Russ Harriman 55.474
6. Joe Tehan 43.796
7. Zachary King 34.063
8. Al Barbieri 26.764
9. Glean Bean 19.464

Joe Tehan führte das Feld mit über 450.000 Chips an. Knapp hinter ihm lag Jacobo Fernandez. Der bekannteste Spieler war ganz klar David Singer, der jedoch mit einem Shortstack zu kämpfen hatte.

Nichtsdestoweniger musste Joe Tehan bereits auf Platz Fünf die Segel streichen, während Singer seinen Stack ausbaute. Im heads up bezwang er schließlich Jacobo Fernandez. Neben über 200.000 $ Preisgeld erhält Singer nun auch sein erstes Bracelet.

Siehe auch