Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

7. Saison der European Poker Tour

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die siebte Saison der European Poker Tour wird in den Jahren 2010 und 2011 ausgetragen.

Über die Saison verteilt wird in 12 Stationen (+ dem Caribbean Poker Adventure) Halt gemacht, darunter ist erneut wie in der Vorsaison Berlin und Saalbach-Hinterglemm aus deutschsprachiger Sicht im Programm.

Zudem fielen Kiev und Warschau aus dem Tableau, dafür wurde die estnische Hauptstadt Tallin aufgenommen. Die großen und traditionellen Standorte behalten fest ihren Platz, doch mit einigen zeitlichen Änderungen.

Nicht nur aufgrund der hohen Nebenkosten für die Spieler beim monegassischen Finale, sondern auch wegen der strikten Regularien nur Hold'em-Turniere austragen zu dürfen, sieht sich die EPT-Direktion für einen neuen Saison-Abschlussort um.

Saison 7 — 2010/11

Hauptartikel: 7. Saison der European Poker Tour
Datum Turnier (Buy In) Sieger Preis Zweiter Finalisten
11. – 16. August 2010 Tallinn Flag of Estonia.png (4.000 €) Flag of Norway.png Kevin Stani 400.000 € Flag of Russia.png Konstantin Bilyauer
28. August – 2. September 2010 Vilamoura Flag of Portugal.png (5.000 €) Flag of England.png Toby Lewis 467.836 € Flag of Sweden.png Martin Jacobson
29. September – 4. Oktober 2010 London Flag of England.png (5.000 £) Flag of Scotland.png David Vamplew 900.000 £ Flag of the United States.png John Juanda
26. Oktober – 31. Oktober 2010 Wien Flag of Austria.png (5.000 €) Flag of Germany.png Michael Eiler 700.000 € Flag of Czech Republic.png Martin Hruby
22. – 27. November 2010 Barcelona Flag of Spain.png (5.000 €) Flag of Sweden.png Kent Lundmark 825.000 € Flag of Spain.png Jesús Lizano
13. – 18. Dezember 2010 Prag Flag of Czech Republic.png (5.000 €) Flag of Wales.png Roberto Romanello 640.000 € Flag of Italy.png Emiliano Bono
  • Flag of Poland.png Marcin Horecki
  • Flag of Russia.png Peter Skripka
  • Flag of Italy.png Marco Leonzio
  • Flag of Slovakia.png Jan Bendik
  • Flag of France.png Manuel Bevand
  • Flag of Italy.png Roberto Nulli
PCA 2011 Hinweis: Die PCA wird auch 2011 in der North American Poker Tour beheimatet sein
25. – 31. Januar 2011 Deauville Flag of France.png (5.000 €) Flag of France.png Lucien Cohen 880.000 € Flag of Sweden.png Martin Jacobson
  • Flag of Canada.png Alex Wice
  • Flag of France.png Julien Claudepierre
  • Flag of Latvia.png Kaspars Renga
  • Flag of Belgium.png Kenny Hallaert
  • Flag of France.png Anthony Hnatow
  • Flag of Ukraine.png Ruslan Prydryk
17. – 22. Februar 2011 Kopenhagen Flag of Denmark.png (35.000 DKK) Flag of Sweden.png Michael Tureniec 500.000 € Flag of Sweden.png Per Linde
20. – 25. März 2011 Saalbach-Hinterglemm Flag of Austria.png (3.500 €) Flag of Russia.png Vladimir Geshkenbein 390.000 € Flag of Belgium.png Kevin Vandersmissen
  • Flag of Belgium.png Koen De Visscher
  • Flag of Italy.png Giacomo Maisto
  • Flag of Romania.png Cristian Dragomir
  • Flag of Belgium.png Philip Meulyzer
  • Flag of Ireland.png Denis Murphy
  • Flag of Denmark.png Morten Mortensen
5. – 10. April 2011 Berlin Flag of Germany.png (5.000 €) Flag of Canada.png Ben Wilinofsky 825.000 € Flag of Germany.png Max Heinzelmann
27. April – 3. Mai 2011 Sanremo Flag of Italy.png (5.000 €) Flag of England.png Rupert Elder 930.000 € Flag of Germany.png Max Heinzelmann
  • Flag of Canada.png Xuan Liu
  • Flag of Russia.png Maxim Lykov
  • Flag of Italy.png Francesco De Vivo
  • Flag of Italy.png Massimiliano Manigrasso
  • Flag of Italy.png Costantino Russo
  • Flag of Italy.png Roberto Spada
7. – 12. Mai 2011 Grand Final in Madrid Flag of Spain.png (10.000 €) Flag of Venezuela.png Ivan Freitez 1.500.000 € Flag of Germany.png Torsten Brinkmann



Siehe auch