Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

All Africa Poker

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
All Africa Poker
Alleinstehende Veranstaltung
Datum vierteljährlich
Ort Swasiland
Variante No Limit Hold'em
Struktur
Buy In verschiedene

Die All Africa Poker, allgemein übliche Abkürzung für das All Africa Poker Tournament (AAPT), war die größte Turnierserie Afrikas.

Sie fand von 2005 bis 2010 etwa alle drei Monate in der Spielbank „Piggs Peak Casino“ im afrikanischen Königreich Swasiland statt (Siehe dazu: Poker in Swasiland). Das Buy In für das Hauptturnier betrug umgerechnet rund 2.000 US-Dollar, daneben findet meist noch ein kleineres Turnier statt.

Die Teilnehmer stammten größtenteils aus dem angrenzenden Südafrika. Raymond Rahme und Warren Zackey gewannen beim Hauptturnier der Serie als Bonus ein Ticket für das Main Event, in dem sie jeweils tief abschnitten.

Weblinks