Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Barry Greenstein

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigte Staaten
Barry Greenstein

Barry Greenstein 2008 razz.jpg
User.png
Persönliches
Wohnort: Rancho Palos Verdes, Kalifornien
Spitzname: Robin Hood of Poker,
Bear
PokerStars: barryg1
Full Tilt Poker: -

Z.png

link=Zitat:{PAGENAME}}

Mehr zum Thema „Barry Greenstein“ im Namensraum Zitat.

Barry Greenstein (* 30. Dezember 1954 in Chicago, Illinois) ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler und Mitglied des Team PokerStars.

Leben

Nach seinem Schulabschluss studierte der jüdische Greenstein an der University of Illinois at Urbana-Champaign die beiden Studiengänge Mathematik, in dem er einen Doktor machte, sowie Informatik. Bis er sich mit 36 Jahren komplett dem Pokerspiel zuwandte, arbeitete er bei Symantec als Software-Entwickler.

Greenstein hat das Sorgerecht für seine zwei Kinder sowie vier Stiefkinder und ist von seiner Frau geschieden. Derzeit wohnt er in Rancho Palos Verdes in Kalifornien als auch in Las Vegas. Sein Stiefsohn Joe Sebok ist ebenfalls ein professioneller Pokerspieler. Nachdem er sich nach 2005 nur noch sporadisch rasierte erhielt er den Nicknamen The Bear.

Pokerkarriere

Zum Video
Eines der ersten Events mit Sicht auf die Hole Cards.

Anfang 2004 gewann Barry Greenstein sein erstes wichtiges Major Event, er siegte bei den World Poker Open der World Poker Tour in Tunica für knapp 1,3 Millionen US-Dollar. Am Finaltisch platzierte er sich unter anderem vor Can Kim Hua und David Reese. Zuvor gewann er ein extrem hochdotiertes Studturnier.

Im Sommer des Jahres folgte sein erstes Bracelet eines WSOP-Turnier, welches von ESPN im TV aufbereitet wurde. Insgesamt gewann er bis dato drei Armbänder. Barry The Bear platzierte sich in drei der vier veranstalteten 50.000 $ H.O.R.S.E.-Events im Preisgeld, darunter zwei Final Tables.

Im Jahr 2005 veröffentlichte Greenstein ein Pokerbuch mit dem Titel „Ace on the River“ (zu deutsch: Ass auf dem River). Greenstein ist bekannt dafür, dass er allen Spielern, die ihn bei einem Turnier eliminieren, ein Buch mit einem Autogramm und der genauen Hand, mit der er ausgeschieden ist, zukommen lässt.

Greenstein spendete bis 2008 alle Turniereinnahmen wohltätigen Organisationen. Deshalb war er auch als Robin Hood des Pokers bekannt. Seinen Lebensunterhalt verdiente er sich damals ausschließlich mit Cash Games. Schlussendlich entschloss er sich dazu, diesen Brauch aufzugeben, da seine präferierten Side Games im Bellagio aufgrund des Onlinepokerbooms nicht mehr existierten. Mit Anna Wroblewski fördert er derzeit eine talentierte Spielerin, wie er es schon mit Mimi Tran erfolgreich bewiesen hatte. Barry Greenstein ist Mitglied des Team PokerStars. 2011 wurde er in die Hall of Fame eingeführt.

Bei der World Series of Poker 2012 verlor er im Heads Up eines Stud-Turnieres gegen Andy Bloch und musste diesem sein erstes Bracelet überlassen.

Er trat außerdem regelmäßig bei High Stakes Poker und bei Poker After Dark auf.

Aktuell liegen seine Einnahmen bei über 7.500.000 $ durch offizielle Pokerturniere, wovon er einen Großteil spendete.

Zudem spielt er unter dem Nicknamen barryg1 auf Pokerstars und konnte dort unter anderem das 2.100 $ Razz-Event der SCOOP 2009 auf Rang drei abschließen, welches schließlich von Daniel Alaei gewonnen wurde.

Pokerroad

Er ist sehr stark bei der Seite pokerroad.com involviert, die Joe Sebok betreibt. Dort berichtet er in seinem Videoblog wöchentlich über Ereignisse aus seinem Pokerleben. Zuvor hatte er einen Audioblog, den er momentan nur sehr sporadisch erneuert. Eine neue populäre Rubrik lautet Tuesdays with Ivey wo Greenstein seinen Freund Phil Ivey jeden Dienstag unvorbereitet anruft und das Gespräch aufzeichnet. Zudem gibt es auch den Videoblog The Life of Ivey in dem Barry eine Kamera auf Ivey in unterschiedlichen Situationen hält.

Bracelets

Jahr Turnier Preis ($)
2004 5.000 $ No Limit Deuce to Seven Draw 296.200
2005 1.500 $ Pot Limit Omaha 128.505
2008 1.500 $ Razz 157.619

Weblinks