Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Bracelet-Wette zwischen Phil Ivey und Howard Lederer

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am 19. April 2010 wurde bekannt, dass eine Bracelet-Wette zwischen Phil Ivey und Howard Lederer initiiert wurde.

Daniel Negreanu erzählte demnach einem PokerListings-Reporter, dass sich die beiden US-Amerikaner vor kurzem auf eine Side Bet geeinigt hätten. Lederer wettete mit Ivey darum, dass dieser in den nächsten drei[1] Jahren weniger als drei Bracelets gewinnen würde. Die Quote liegt bei 1:1, der Einsatz bei gleichermaßen atemberaubenden wie degenerierten 5.000.000 $.

Falls der „Tiger Woods des Pokers“ also bei der World Series of Poker 2010, 2011 und 2012 zwei oder gar mehr Bracelets gewonnen hätte, hätte Lederer ihm 5.000.000 $ auf sein Full Tilt-Konto überweisen müssen.

Nach dem Full Tilt Poker-Fiasko und Howard Lederers Untertauchen wird davon ausgegangen, dass die Wette nichtig ist.

Quelle

  1. Laut dem PokerListings-Bericht sind es zwei Jahre, David Sklansky gab auf 2+2 aber an, dass es mit Sicherheit drei Jahre wären