Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Brian Brandon

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigte Staaten
Brian Brandon

User.png
Persönliches
Wohnort: Chicago, Illinois

Brian Brandon ist ein US-amerikanischer semi-professioneller Pokerspieler. Hauptberuflich ist er ein Wertpapierhändler.

Er ist hauptsächlich für sein Auftreten in der vierten Staffel von High Stakes Poker zu sehen. Daneben erreichte er je ein money finish bei der World Poker Tour und der World Series of Poker, wo er das Main Event 2006, das größte Turnier aller Zeiten im Geld abschließen konnte.

High Stakes Poker

Brandon war in den ersten drei Episoden von der vierten Staffel zu sehen. Er war in eine große Anzahl von gewichtigen Pots verwickelt.

Vierling

Hauptartikel: Brandon–Solorio

Bereits in der ersten Episode floppte Brandon einen Königsvierling und wurde von Antonio Solorio, der versuchte, mit 2♠ 7♠ den Pot an sich zu reißen, ausbezahlt. Solorio gewann so 285.100 $.

Straight Flush

Brandon wurde 3♦ 4♦ ausgeteilt, legte seine Hand aber nach einem Re-Raise for dem Flop ab. Da aber einige Spieler den Einsatz bezahlten, wurde ein Flop gegeben, der unter anderem 5♦ und 6♦ brachte und Brian somit einen Open Ended Straight Flush Draw beschert hätte. Die 2♦ auf dem Turn hätte anschließend den zweiten Straight Flush in der Geschichte der Sendung komplettiert.

Weblinks