Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Caribbean Poker Adventure

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Im Atlantis auf den Bahamas findet seit Jahren das Klassentreffen der Onlinespieler statt.

Auf den Bahamas findet seit 2004 das Caribbean Poker Adventure statt. Das von PokerStars.com initiierte Turnier gehört zum festen Termin der Onlinespieler, da eine Unmenge von Sattelitenturnieren und Freerolls angeboten werden. Es findet jeweils im Januar statt und ist somit das Konkurrenzturnier der Aussie Millions. Das Buy In blieb bis 2009 konstant bei 8.000 US-Dollar. Das Turnier war in den ersten vier Ausgaben ein Bestandteil der World Poker Tour. Im Jahr 2008 hingegen lief das Turnier erstmals unter der Regie der European Poker Tour. Damals nahmen 1.136 Spieler beim Caribbean Poker Adventure teil, womit es zum größten EPT-Turnier und zum größten Turnier außerhalb der WSOP wurde.

Beim Caribbean Poker Adventure 2009 ist ein neuer Rekord entstanden. Es haben sich 1.374 Spieler für das Turnier angemeldet. Zudem stieg das Buy In auf 10.000 US-Dollar. Neben dem Hauptturnier fanden zwischen dem fünften und zehnten Januar 1.000 $, 2.000 $, 5.000 $ und ein 25.000 $-High Roller Nebenturniere statt. Zudem wurde in dieser Woche der World Cup of Poker gespielt.

Ergebnisse

Jahr Sieger Preisgeld ($)
2004 Gus Hansen 455.780
2005 John Gale 890.600
2006 Steve Paul-Ambrose 1.388.600
2007 Ryan Daut 1.535.255
2008 Bertrand Grospellier 2.000.000
2009 Poorya Nazari 3.000.000
2010 Harrison Gimbel 2.200.000
2011 Galen Hall 2.300.000
2012 John Dibella 1.775.000
2013 Dimitar Danchev 1.859.000

Weblinks