Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Christian Harder

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigte Staaten
Christian Harder

User.png
Persönliches
Spitzname: charder30

Christian William Harder (* 1987) ist ein amerikanischer Pokerspieler aus Annapolis und BWL-Student an der Salisbury University, wobei er sein Studium zur Zeit ruhen lässt.

Das Budget für seine erste Bankroll erarbeitete sich Harder in einer Eisdiele im Alter von 17 Jahren.

Er hatte sich zunächst auf Onlineturniere spezialisiert und ist unter seinem Nicknamen charder30 zu finden. Dabei gewann der Amerikaner bereits über 2,3 Millionen US-Dollar auf sämtlichen Seiten.

Unter anderem siegte er beim $1K Monday und wurde zwei Mal zweiter beim Sunday 500.

Das Hauptturnier der WCOOP 2008 schloss er als Elfter ab und verpasste somit knapp den Finaltisch, gewann jedoch 87.400 US-Dollar.

Live-Erfolge

Er erreichte auch schon zwei aufeinanderfolgende EPT-Final Tables. Zunächst belegte er im Januar 2008 bei der PCA den siebten Platz für ein Preisgeld in Höhe von 200.000 US-Dollar. Rund drei Wochen später kam er an den Finaltisch in Dortmund und kassierte beim Mike McDonald-Triumph weitere 125.481 $.

Sein größter Live-Erfolg gelang ihm, als er an den Finaltisch des WPT-Finales 2009 gelangen konnte. Dort musste er lediglich Bertrand Grospellier, Ran Azor sowie dem späteren Sieger Yevgeniy Timoshenko den Vortritt lassen und cashte für 571.965 US-Dollar.

Weblinks