Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Cliff Josephy

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigte Staaten
Cliff Josephy

Cliff Josephy.jpg
Josephy bei der WSOP 2005
User.png
Persönliches
Wohnort: Syosset, New York
Spitzname: JohnnyBax
Money Icon.png
Verdienste
Turniereinnahmen:[?] 2.720.000 $
( 2.081.580 €)
Letzte Änderung: 6. Juni 2013, 11:46

Cliff „JohnnyBax“ Josephy ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler, der insbesonders als Onlinelegende gilt.

Pokerkarriere

Onlinepoker

Er ist vor allem im Internet unter seinem Pseudonym „JohnnyBax“ bekannt.

Er hat sich zu einem der bekanntesten Spielern im Onlinepoker durch zahlreiche Top-Resulate reputiert. Zudem betreibt er zusammen mit Eric Haber (alias Sheets) die kostenpflichtige Pokerschule PokerXFactor im Internet. Zudem ist er einer der gewichtigsten Backer im Pokergeschäft und hielt so zum Beispiel 50 % am Main Event-Sieg des Joe Cada.

Sein größter Onlinegewinn war der eines Super Tuesday im Frühjahr 2009 für 68.250 $. Danach liegt ein Sieg im Sunday-200R bei ihm vor, für den er rund 60.000 US-Dollar erhielt. JB gewann auch schon ein FTOPS-Event, als er 2008 ein PLO-High/Low-Event für sich entschied.

Für über 2,4 Millionen US-Dollar cashte JB in seiner bisherigen Onlinelaufbahn.

Livepoker

Zum Video

Bei der World Series of Poker 2005 gewann Cliff Josephy ein Bracelet bei einem 1.500 $ Seven Card Stud-Turnier. Er besiegte Kirill Gerasimov im Heads Up bei seinem ersten Stud-Turnier überhaupt. Im Vorfeld hatte er lediglich einen Crashkurs von Scott Fischman erhalten, wie man Stud spielt. Außerdem hat er bei mehreren World Poker Tour-Veranstaltungen die Preisränge erreicht.

Seinen größten Zahltag erlebte Bax, als er im Jahr 2006 die Aruba Poker Classics als Zweiter abschloss. Knapp 450.000 US-Dollar nahm er mit nach New York.

Im Vorfeld zur World Series of Poker 2008 ging er eine Partnerschaft mit dem skandalgeplagten Onlineanbieter Ultimate Bet ein, beendete diese aber am Ende desselben Jahres. Bei der NAPT Mohegan Sun 2010 kam er im April an Finaltisch und wurde Achter. Im selben Monat schaffte er einen zehnten Platz beim WPT-Finale, wofür er etwa 56.000 $ bekam.

Bei der World Series of Poker 2013 konnte er das neunte Turnier gewinnen und sich somit sein zweites Braceelet sichern.

Aktuell liegen seine Einnahmen bei rund 2.700.000 $ durch offizielle Pokerturniere.

Bracelets

Jahr Turnier Preis ($)
2005 1.500 $ Seven Card Stud
2013 3.000 $ No Limit Hold'em Shootout 299.486

Weblinks