Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Coinflip

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Coinflip (englisch für „Münzwurf“) ist beim Poker eine Situation, bei der zu einem gegebenen Zeitpunkt die Hände zweier Spieler etwa die selbe Chance auf einen Sieg haben. Vor allem bei All ins nennt man das auch "Race"[Räjss]= Wettrennen.

Besonders oft wird der Begriff bei einem Showdown zwischen einem Pocket Pair und zwei höheren Karten in der Variante Texas Hold'em genutzt. In den meisten Fällen ist das Pocket Pair ein leicher Favorit, gegen Suited Connectors ist es in der Regel leicht hinten.

Ein typisches Beispiel für einen solchen Coinflip wäre 7♦ 7♥ gegen A♠ K♠ – in diesem Fall hätten die beiden Siebner eine etwa 52 prozentige Chance auf den Sieg, während Ass-König knapp 48 Prozent hat.[1]

Quellen

  1. Wahrscheinlichkeit nach cardplayer.com