Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

David „Bakes“ Baker

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigte Staaten
David Baker

User.png
Persönliches
Wohnort: Bloomfield Hills, Michigan
Spitzname: Bakes
PokerStars: WhooooKidd
Full Tilt Poker: Bussa Buss
Letzte Änderung: 19. Juni 2012, 13:38
Nicht zu verwechseln mit David „ODB“ Baker

David „Bakes“ Baker (*17. Oktober 1986) ist ein US-amerikanischer professioneller Pokerspieler.

Pokerkarriere

Baker gilt als Onlineturnierspezialist gilt, erst in jüngerer Zeit machte er sich als Mixed-Spieler bei Live Cash Games einen Namen.

Onlinepoker

Er ist auch bekannt unter seinen Nicks WhooooKidd (PokerStars) und Bussa Buss (Full Tilt Poker, Ultimate Bet). 2008 gewann er den Super Tuesday und die Sunday 500. Bei der SCOOP 2009 gewann er einen Pot Limit Omaha-Titel (Event #19) für 215.000 $.

Livepoker

2010 gewann „Bakes“ bei der World Series of Poker sein erstes Bracelet, in der Variante No Limit Deuce to Seven Lowball konnte er sich zum Weltmeister küren. 2012 folgte ein weiteres Ausrufezeichen, als er den H.O.R.S.E.-Weltmeistertitel erringen konnte. Dabei besiegte er am Finaltisch klingende Namen wie Phil Ivey, Phil Hellmuth und John Monnette.

Bis dato nahm er bei Liveturnieren annähernd 2.300.000 $ ein.

Bracelets

Jahr Turnier Preis ($)
2010 10.000 $ No Limit Deuce to Seven Lowball 294.321
2012 10.000& $ H.O.R.S.E. 451.779

Weblinks