Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

David Chiu

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigte Staaten
David Chiu

David Chiu.jpg
David Chiu bei der WSOP 2005.
User.png
Persönliches
Wohnort: Roland Heights, Kalifornien
Money Icon.png
Verdienste
Turniereinnahmen:[?] 5.966.000 $
( 4.565.700 €)
Letzte Änderung: 19. Juni 2013, 09:35

David Chiu (* 23. August 1960 in der Volksrepublik China) ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler.

Pokerkarriere

Chiu sollte erst ein Restaurantbesitzer in Colorado werden, doch dann nahm er einen Job als Kartengeber an und wurde später Turnierspezialist. Er erlangte großes Ansehen, als er das 2.000 $ Limit Hold'em-Turnier bei der World Series of Poker 1996 gewann. Beim 10.000 $ No Limit Hold'em Main Event wurde er im selben Jahr Zehnter sowie 55. im Jahr 2003.

Er nimmt regelmäßig an der World Poker Tour teil und schaffte es zweimal bis an den Finaltisch. Beim World Poker Tour Season 1 Pro Celebrity Invitational-Turnier wurde er hinter Layne Flack und dem Los Angeles Lakers Besitzer Jerry Buss Dritter. In der sechsten Saison beim Finale schaffte er seinen größten Erfolg, indem er sich im Heads Up gegen Gus Hansen durchsetzen konnte. Chiu erhielt für den Erfolg 3.300.000 US-Dollar.

Nach mehreren Jahren in denen Topresultate Mangelware waren, gewann er bei der World Series of Poker 2013 das 23. Turnier, ein Seven Card Stud-Event. Scott Seiver wurde dabei Zweiter, Chius Preisgeld betrug etwa 145.000 $.

Chius Bruttoeinnahmen bei Pokerturnieren liegen bei etwa 7.600.000 $.

Bracelets

Jahr Turnier Preis ($)
1996 2.000 $ Limit Hold'em 396.000
1998 3.000 $ Limit Hold'em 205.200
2000 5.000 $ Seven Card Stud 202.000
2005 5.000 $ Omaha Hold'em 347.410
2013 2.500 $ Seven Card Stud 145.520

Weblinks