Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Dead Money

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dead Money nennt man beim Poker zwei verschiedene Dinge.

  1. Der Betrag an Chips, der von Spielern beigesteuert wurde, die nicht mehr in der Hand sind. Beispiel: Spieler A bettet, B callt, C raist, A callt, B foldet; das Geld von Spieler B ist Dead Money.
  2. Im englischen Sprachraum (eher selten im deutschen) ist Dead Money auch ein Synonym für Fisch.