Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Low

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Low (auch Lowball) ist eine Art (siehe auch Wertungsvariante), um die Stärke der Kombination zu ermitteln. Low wird hauptsächlich bei Razz, Deuce to Seven Triple Draw und Kansas City Lowball angewandt, jedoch auch in der Mischvariante High/Low.

Lowvarianten

Bei Low gib es zwei Möglichkeiten, die Stärke der Hand zu ermitteln.

Ace to Five

Straights (Straßen) und Flushes werden nicht gewertet und beeinträchtigen die Stärke der Hand nicht. Des Weiteren gilt das Ass als niedrigste Karte. Die beste, also erstrebenswerteste, Hand ist also A2345 (daher der Name), die schlechteste KKKKQ.

Ace to Five findet bei Razz Anwendung.

Deuce to Seven

Straights und Flushes verringern den Wert der Hand, aus der Sicht des Spielers sind sie also zu vermeiden. Außerdem ist das Ass in dieser Variante die höchste Karte. Die beste Hand ist hier 23457 – solange die Hand keinen Flush bildet, die schlechteste Hand ein Royal Flush. Das bekannteste Spiel ist Deuce to Seven Triple Draw

Diese Methode wird auch bei Kansas City Lowball angewandt.


Bei beiden Varianten ist die Höhe der höchsten Karte ausschlaggebend, bei Gleichheit die Höhe der Zweithöchsten und so weiter. Das bedeutet, dass beispielsweise 45679 bei beiden Möglichkeiten 2345K schlägt, da der König höher als die Neun ist.

Weblinks