Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Dominik Nitsche

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutschland
Dominik Nitsche

User.png
Persönliches
Wohnort: Minden
Spitzname: Haircut

Dominik Nitsche (*1990) ist ein deutscher Pokerspieler.

Karriere

Onlinepoker

Bislang hat Nitsche schon einige bedeutende Resultate bei Onlineturnieren, er spielt auf PokerStars als „Bounatirou“ und bei Full Tilt nennt er sich „JustLuck1337“.

Auf PokerStars cashte er für knapp 70.000 US-Dollar, als er beim Super Tuesday den dritten sowie fünften Rang belegte. Bei den FTOPS XI zog er sich fast ein goldenes Jersey über, als er im 15. Turnier den zweiten Rang erreichen konnte. Dazu kommen noch zahlreiche Siege auf beiden Seiten bei diversen 100 $ bzw. 150 $-Freezout-Turnieren.

Livepoker

Er gewann April 2009 das Finale der Latin American Poker Tour in Mar del Plata, Argentinien, und kassierte dafür ein Preisgeld in Höhe von 381.030 $. Der damalige Oberstufenschüler hatte sich über die Steps bei PokerStars qualifiziert. Am Finaltisch ließ er unter anderem Derek Lerner und Jose Ignacio-Barbero hinter sich.

Beim Highroller-Event der World Poker Tour in Marrakech im Herbst 2009 wurde er hinter Ross Boatman Zweiter und gewann über 120.000 US-Dollar.

Anfang 2010 kam er an den Finaltisch der Euro Finals of Poker in Paris, wo er den vierten Rang belegen, sowie für 53.390 Euro cashen konnte.

Seinen bis dato größten Erfolg erreichte Nitsche bei der World Series of Poker 2012, als er ein Armband in einem No Limit Hold'em-Donkament und damit auch annähernd 655.000 $ gewinnen konnte. Etwa drei Monate später bestätigte er seinen guten Lauf indem er ein kleines World Poker Tour-Event in Johannesburg, Südafrika gewann.

Bracelets

Jahr Turnier Preis ($)
2012 1.000 $ No Limit Hold'em 654.797

Gewonnene Major Events

Jahr Turnierserie Turniername Preis
2012 World Poker Tour WPT Emperors Palace Poker Classic 2012 206.153 $

Weblinks