Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Donkpedia:Hauptseite:Unterhaltung

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite listet alle Videos auf, die unter der Rubrik „Video“ auf der Hauptseite gezeigt wurden. Das Datum gibt der Tag an, an dem das Video eingestellt wurde.

2010

In der zweiten Episode der dritten Session der aktuellen High Stakes Poker-Staffel gab es zwar einige interessante Hände, den größten Pot spielten allerdings Doyle Brunson und Mike Matusow in einem dreifach gestraddelten Pot aus.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

Die dritte Session bei HSP6 ist eröffnet. Und alles bleibt beim Alten: Daniel Negreanu findet weiter nicht ins Spiel und Doyle Brunson mutiert langsam aber sicher zur Calling Station. Bleibt noch David Benyamine, der laut eigener Aussage wollte, dass Daniel die bessere Hand foldet und Doyle mit der schlechteren callt — und die Hand somit als einziger richtig gespielt hat.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

„The Game is On“ bei High Stakes Poker — The Kiddie Game is dooown the Street.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

Auch in der siebten Episode von High Stakes Poker VI ging es erst in den finalen beiden Händen so richtig zur Sache. Dabei waren Andrew Robl und Patrik Antonius in der ersten Hand gegeneinander involviert. Tom Dwan und Daniel Negreanu waren dann in Hand #2 die beiden Star-Protagonisten.


Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

Die zweite Session der sechsten Staffel von High Stakes Poker begann mit einem potentiellen Feuerwerk. Was dann geschah, war für die Zuschauer jedoch sehr enttäuschend.


Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

Die gesamte fünfte Episode der 6. Staffel von High Stakes Poker war mit exzellenter Action gespickt. In der finalen Hand wurde der größte Pot, der bisherigen Staffel ausgespielt. Dabei wurde Phil Ivey vor eine ungewöhnlich schwere Entscheidung gestellt.


Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

Tom Dwan spielte in seinem ersten Match, bei der von ihm initiierten Live-Heads Up-Challenge, gegen den britischen Geschäftsmann Sammy George. In einer spektakulären Hand versuchte durrrr gegen George einen 72-Bluff bis zum bitteren Ende durchzuziehen.


Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

Nach einer wenig unterhaltenden zweiten Episode, bot die aktuelle Folge von High Stakes Poker eine sehr interessante Hand. In dieser wird Eli Elezra seinem Image als Calling Station zwar durchaus gerecht, jedoch musste Gus Hansen sich selbst im Nachhinein eingestehen, dass sein Bluff nicht optimal gespielt war.


Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

Die zweite Folge der 6. Staffel von High Stakes Poker hatte zugegeben ziemlich wenige Highlights zu bieten. Erst am Ende der Episode wurde eine spektakuläre Hand mit einem redundanten Norweger in der Hauptrolle gespielt.


Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

Die erste Folge der bereits 6. Staffel von High Stakes Poker hatte schon einige Highlights zu bieten. Phil Ivey spielte im God-Mode, der andere Phil, Phil Hellmuth musste sich von der ersten Hand weg, den Frotzeleien der anderen Spieler aussetzen. Als Krönung für den 11-fachen Braceletträger kam der vorzeitige Knock-Out.


Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

Die wöchentlichen Pokerschlagzeilen wären wohl nicht komplett, wenn Phil Hellmuth nicht mindestestens einmal genannt werden würde. Bei den Bay 101 Shooting Star 2010 gab es kürzlich erst einen filmreifen Bustout. Die Szenen für die nächste Episode der „Phil Hellmuth Show“ wurden bei Poker After Dark mitgeschnitten.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

Als Einstimmung auf die startende Ausstrahlung der 6. Staffel von High Stakes Poker ist hier eine Hand zwischen Eli Elezra und Tom Dwan aus Season V zu sehen.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

Damals, vor einigen Jahrzehnten, wurden die Gambler noch in Ehren gehalten. Die Muppets durfen rauchen und trinken. Heute müssen sie Broccoli essen.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

Jan Heitmann entschuldigte sich zwar mehrmals für das Fehlverhalten seines Protegès, aber dennoch ist dies der wohl sickeste und dümmste Slowroll, der jemals televisiert wurde.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

Der Finne Patrik Antonius gegen den Schweden Isildur1 im größten Pot der Onlinehistorie, welcher zum ersten Mal die 1-Million-Dollar-Grenze überschreitet, und dies deutlich. Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

2009


Hans Lund gegen Mansour Matloubi im WSOP-Finale 1990.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar


Hier sieht man die wohl berüchtigste Szene des Main Event 2008; Einen verbalen Blow Up des Phil Hellmuth und in den letzten drei Sekunden einen Satz, der in die Geschichtsbücher eingehen wird. Man braucht sich aber auch nicht wundern das Hellmuth durchdreht, nachdem er einen wichtigen Pot verlor und danach ausgefeiert wird.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar


Tom Dwan erklärt im Interview seine Heads-Up Challange bei der er wahnwitzige Odds gibt.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar


Für alle die es noch nicht kennen, Mike Matusow ist der Hauptdarsteller einer Call-in Sendung, die sich The Mouthpiece nennt. Dort äussert er zwei mal im Monat seine Meinung über aktuelle Themen der Pokerwelt in seiner bekannt offenen Art. Die letzte Ausgabe war Ende November, hoffentlich geht es auch 2009 weiter mit Mike the Mouth.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

2008

Dezember

14. Dezember


Vor zwei Jahren gewann Joe Hachem das Jahresfinale der World Poker Tour. In einer spektakulären Hand entschied sich sein Turnierververlauf am Finaltisch. Die Karo Dame sollte eine entscheidende Rolle spielen.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

4. Dezember


Ein Tribut an Chip Reese

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

Oktober

21. Oktober


Während des Heads-Up Battle zwischen Ryan Daut und Isaac Haxton beim PokerStars Caribbean Poker Adventure 2007 entwickelte sich einer der besten Reads der TV-Geschichte.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

September

11. September


Gleich in der ersten Show des diesjährigen Main Events gab es einen gewaltigen Cooler zu sehen. Vier Asse verlieren gegen einen Royal Flush.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

Juli

24. Juli


Die World Series of Poker ist zurück auf den Bildschirmen. In der ersten Episode gibt es den Finaltisch des 10.000 $ Pot Limit Hold'em Events zu sehen. Zu Beginn gibt es die tragischen als auch komödiantischen Einlagen des Unabombers Phil Laak zu sehen...

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

19. Juli


Phil Hellmuth sagt „leise“ Servus zur diesjährigen World Series of Poker, nachdem er im Main Event auf Rang 45 ausschied… und natürlich beschwert sich der Überirdische sich über die schwachen Amateure… und natürlich noch alles Gute zum 44. Geburtstag… möge Phil noch elf weitere Armbänder gewinnen.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

Juni

6. Juni


Endlich hat er es geschafft. Im vierten Turnier der diesjährigen WSOP konnte Erick Lindgren sein allererstes Bracelet gewinnen. Am Finaltisch setzte er sich gegen zahlreiche bekannte Gesichter durch. Als Belohnung erhält er nun fast 475.000 $.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

Mai

27. Mai


In Einstimmung zur World Series of Poker 2008 ist hier der Beginn des Final Tables des Main Events 2003 zu sehen. Ein weiterer Grund für die Auswahl, ist die Teilnahme von David Singer, den damals kaum jemand kannte und der kürzlich die $25K Heads-Up World Championships gewinnen konnte. Mit Dan Harrington, Amir Vahedi, David Grey, Sam Farha und natürlich Chris Moneymaker waren noch einige andere bekannte Namen an diesem Finaltisch vertreten.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

20. Mai


Bei den National Heads-Up Poker Championships in diesem Jahr traten sich Durrrrrrrrrr und Phil Hellmuth in der ersten Runde gegenüber. Zu Beginn im Interview gab Hellmuth an, gegen Durrrr im Onlinevergleich hinten zu liegen. Hellmuth bot dann Durrrr an, eine Live-Session von mehreren Spielen zu absolvieren. Bereits ziemlich früh im Match der beiden übte Durrrr einen übelen Suckout gegen Hellmuth aus. Doch viel witziger ist das Gespräch im Anschluss der Partie am Tisch und die passende Musik beim Abgang von Hellmuth aus dem Film Eiskalte Engel.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar

17. Mai


Tony G floppt im Aussie Millions Cash Game 2008 mit seiner Hand K♦ J♦ einen Royal Flush, da der Flop Q♦ A♦ 10♦ bringt. Zu seinem Pech bringt der Turn allerdings ein viertes Karo, womit er weiterhin der einzige der drei Spieler ist, der einen Flush hält. Auch der River fokusiert keine weitere Action, womit Tony G neben einem kleinen Pot aber wenigstens noch die Begeisterung seiner Mitspieler bleibt, nachdem er seine Karten aufdeckt.

Sehenswert Gut Sehr Gut Ausgezeichnet Unschlagbar