Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Donnacha O'Dea

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Irland
Donnacha O'Dea

User.png
Persönliches
Wohnort: Dublin
Spitzname: The Don
Money Icon.png
Verdienste
Turniereinnahmen:[?] 1.072.000 $
( 820.387 €)
Letzte Änderung: 25. September 2008, 14:00

Donnacha (Don) O'Dea (* 30. August 1948) ist ein irischer professioneller Pokerspieler. Er gehört zu den am meisten respektierten Spieler Europas.

1968 repräsentierte O'Dea sein Land in den Olympischen Spielen. Er war außerdem der erste irische Schwimmer der 100 Meter unter einer Minute schwamm. Später kam er zum Poker.

1983 und 1991 erreichte O'Dea den Finaltisch des Main Events. 1995 gewann er ein Bracelet im Pot Limit Omaha.

In der vierten Staffel von Late Night Poker wurde O'Dea Fünfter. Er nahm für Irland bei den Intercontinental Poker Championship teil.

2004 gewann er die Poker Million, im Jahr darauf erreichte er erneut den Final Table und wurde Fünfter.

Bis heute hat Don O'Dea über eine Million Dollar in Turnieren gewonnen.

O'Dea wurde als erster Spieler in die European Poker Hall of Fame aufgenommen.

Sein Sohn Eoghan spielt ebenfalls erfolgreich Poker, hauptsächlich online.

Bracelets

Jahr Turnier Preis ($)
1998 1.500 $ Pot Limit Omaha 154.800

Weblinks