Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Double Gutshot

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Double Gutshot, auch Double Bellybuster, nennt man starke Draws die eine ideologische Verwandtschaft mit einem Open Ended Straight Draw haben. Er hat acht Outs. Wie der Name schon sagt besteht dieser Draw aus zwei Gutshots.

Es gibt zwei Möglichkeiten,

  1. Obere Karte-Lücke-drei Connectors-Lücke-untere Karte, beispielsweise T8764
  2. Zwei Connectors-Lücke-zwei Connectors-Lücke-zwei Connectors, also beispielsweise T97643.

Der besondere Clou der Double Gutshots ist es, dass sie fast immer so versteckt sind, dass sie nicht zu sehen sind. Als Beispiel, Hole Cards von 78, Board T64. Deshalb haben sie höhere Implied Odds als ein Open Ended Straight Draw. Bei einer Starthand von T4 und einem Board von 678 ist das natürlich anders, diese Konstellation ist weniger günstig, da keine Nut-Straße gebildet werden kann.