Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Doyle Brunson Five Diamond World Poker Classic 2009

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vor dem Main Event der Doyle Brunson Five Diamond World Poker Classic 2009, das Bestandteil der World Poker Tour ist, fanden 16 Aufwärmturniere sämlicher Varianten und Startgeld statt. Darunter gab es einige mit bekannten Gewinnern.

Buy in & Variante Teilnehmer Gewinner Preisgeld in ($)
1.000$-NLHE 126 Michael Binger 39.729
1.500$ PLO-Rebuy­ 43 Fabrice Soulier 110.652
5.000$-H.O.R.S.E. 62 Jason Mercier 100.280
1.000$-NLHE-Rebuy 224 Eric Baldwin 256.660
5.000$-NLHE 122 Scott Seiver 218.008

Main Event

Zur Halbzeit des Five Diamond-WPT-Events im Dezember 2009 waren noch 36 von den 329 Startern im Turnier verblieben: an die ersten 27 wurde Preisgeld ausgezahlt. 15.000 US-Dollar Startgeld mussten bezahlt werden, um eine Chance auf die rund 1,4 Millionen, die der Sieger erhalten wird, zu haben. Kurz vor dem Erreichen der Preisgeldränge war Daniel Alaei der deutliche Chipleader. Im Vorjahr siegte Chino Rheem, als noch 497 Spieler bereit waren teil zu nehmen.

It ain't no fun when Scotty got the gun

Am Vorschlusstag schieden Joseph Elpayaa, Carter King, Mike Sowers, John Juanda, Chad Batista und Eric Hershler aus. Der Final Table-Bubble Boy wurde Joe Cassidy auf dem 7. Rang. Beim Ausscheiden von Batista leistete sich Scotty Nguyen erneut einen fauxpas. Nguyen callte Batistas All in mit Assen und lachte ihn dabei aus, wodurch er sich erneut heftige Kritik ausgetzt sah.

Trotz der prominenten Bust-Outs, versammelten sich am 6 max-Finaltisch mit Faraz Jaka, Scotty Nguyen, Daniel Alaei, Shawn Buchanan, Josh Arieh sowie Steve O'Dwyer ausschließlich bekannte Namen.


Ergebnisse des Final Table Five Diamond-WPT-Event

In der finalen Hand im Heads Up hatten die beiden Kontrahenten ähnlich viele Chips, wobei Alaei einen knappen Lead hatte. Alaei erhöhte vom Button, wonach Arieh nachzahlte. Den Flop 10♦5♦2♠ spielte Alaei mit 2/3-Pot an, Arieh ging daraufhin All in. Alaei bezahlte und drehte 10♥8♦ um, womit er das Pocket-Paar-Siebener seines Gegners dominierte. Auf Turn und River kamen eine 6♥ sowie eine 8♣, was Daniel Alaei zum Sieger des Turniers machte.

Platzierung Spieler Preisgeld ($)
1. Daniel Alaei 1.428.430
2. Josh Arieh 952.290
3. Faraz Jaka 571.374
4. Shawn Buchanan 333.302
5. Scotty Nguyen 249.976
6. Steve O'Dwyer 202.362