Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Eduard Scharf

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutschland
Eduard Scharf

Eddy Scharf.jpg
User.png
Persönliches
Wohnort: Köln
Spitzname: Eddy

Eduard Scharf (* 7. November 1953 in Köln) ist ein deutscher Pokerspieler. In seiner Kindheit lebte er in Guelph, Ontario.

Im Jahr 1973 machte Scharf seinen Pilotenschein, ging danach zur Bundeswehr und war im Anschluss als Pilot bei der Lufthansa tätig. 1995 unterbrach er seinen Hauptberuf, um sich dem Pokerspiel zu widmen. Zunächst spielte er vermehrt Cash Games, später auch einige Turniere der WSOP.

In den Jahren 2001 und 2003 gewann der Omaha-Spezialist jeweils ein Armband bei der World Series of Poker in einer Variante, die heute nicht mehr gespielt wird.

Sein größter Erfolg beim Main Event der World Series of Poker war der 15. Platz im Jahr 2004.

Er nahm an den ersten beiden Ausgaben der Premier League Poker teil. In der Premiere wurde er am Finaltisch Zweiter.

Bis dato gewann er 1,1 Millionen US-Dollar bei offiziellen Pokerveranstaltungen.

Eddy Scharf wird seit 2007 von Full Tilt Poker gesponsert. Dort spielt er Online bis zu 25$/50$ Pot Limit Omaha.

Neben seiner Passion als Pokerspieler ist Eddy Scharf auch als Experte beim Deutsches Sportfernsehen tätig. Im Februar 2007 erschien die DSF Poker-Schule auf DVD, in der er Michael Körner zur Seite steht.

World Series of Poker-Bracelets

Jahr Turnier Preis ($)
2001 1.500 $ Limit Omaha 83.810
2003 1.500 $ Limit Omaha 63.600

Weblinks