Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Erik Marcus Friberg

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schweden
Erik Marcus Friberg

User.png
Persönliches
Wohnort: Stockholm

Erik Marcus Friberg (*1982) ist ein schwedischer professioneller Pokerspieler.

Beim ersten EPT-Event überhaupt kam er 2004 in Barcelona ins Geld.

Während der World Series of Poker 2006 kam er beim Main Event bis an den Finaltisch. Von 8.773 Spielern wurde er Achter, womit er etwa 2.000.000 US-Dollar erhielt.

Ein Jahr später wurde er bei einem Shorthanded-Event der Turnierserie von 728 Spielern Dritter, wofür er rund 345.000 $ kassierte.

Auch bei der WSOPE im Jahr 2008 erreichte er einen Final Table.

Anfang 2010 avancierte Friberg an den Finaltisch der größten jemals ausgespielten Sunday Million. Unter seinem PokerStars-Nicknamen „Lirarerik“ auf wurde er Vierter beim Sieg des „RichieRichZH“ und erhielt 282.118 US-Dollar ausgezahlt.

Weblinks