Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Freeroll

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Freeroll ist beim Poker der Name für mehrere Dinge.

Gratisturnier

In aller Regel ist dies ein kostenloses Freezeout-Großturnier, das die Webseite zu Werbe- und Trainingszwecken anbietet (vgl. No Deposit Bonus). In aller Regel sind zum einen die Gewinnmöglichkeiten sehr gering (etwa 100 $ Gesamtausschüttung bei mehreren tausend Spielern) oder zum anderen der Preis zwar erstrebenswert (1.000.000 € bei der Full Tilt Poker Million Euro Challenge ) aber die Hürden sehr hoch, beispielsweise mit extra Qualifikationsstufen.

Die Teilnehmerzahlen sind zudem sehr hoch (beispielsweise bei der Qualifikation für die TV total Pokernacht etwa 10.000, beim Full Tilt German Freeroll gut 2.000), bei Boss Media gibt es aber auch tägliche Freerolls für nur ca. 300 Kunden. iPoker hat die Spielerzahl auf 1.000 begrenzt, wodurch es sehr schwer wird, sich überhaupt erst anzumelden.

Hand

Eine Freeroll-Hand ist eine Hand, bei der momentan Gleichstand herrscht, einer der Spieler via kostenlosem Draw (= Freeroll) aber noch auf der nächsten Street den gesamten Pot gewinnen kann (vgl. Redraw). Dies ist beim Texas Holdem sehr selten, beim Omaha aber von zentraler Bedeutung.

Beispiel

K♣ 4♣ gegen K♥ J♥
Flop 10♠ J♠ A♣
Turn Q♣ — beide halten jetzt die Nut Straight, aber K♣ 4♣ kann sich am River noch zum Flush verbessern.

Disambig-dark.png Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.