Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Full Tilt Online Poker Series IX

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Full Tilt Online Poker Series IX
Teil der Full Tilt Online Poker Series
Full Tilt Poker Logo.png
Datum 6. - 17. August
Ort Internet
Variante Hold'em
Omaha
Stud
Razz

H.O.R.S.E.
 Genaue Ergebnisse 

Die neunte Full Tilt Online Poker Series findet momentan vom 6. bis zum 17. August 2008 statt. Alle Events werden auf Full Tilt Poker ausgespielt werden.

Die Turniere werden einen garantierten Preispool von 100.000 bis 2.500.000 $ haben.

Die buy ins reichen von 109 bis zu 2.620 $.


Turnierplan

Hinweis: Startzeit entspricht der ostamerikanischen Zeit und weicht von der mitteleuropäischen Sommerzeit um -6 Stunden ab.
# Startzeit buy in (in $) Variante garantiert (in $) Spieler Gewinner Preisgeld (in $)
1 6. August
21:00
216 No Limit Hold'em 1.000.000 5.779 Garfield25 199.398
2 7. August
14:00
256 Pot Limit Omaha High/Low (K.O.) 200.000 1.138 Teledonk 51.210
3 7. August
21:00
216 No Limit Hold'em (Shootout) 250.000 1.296 CapTinBisKuiT 45.360
4 8. August
14:00
322 No Limit Hold'em (1Rebuy/1Addon) 600.000 970 ryanghall 159.735
5 8. August
21:00
216 Seven Card Stud 100.000 581 dread noughts 26.946
6 9. August
14:00
535 Pot Limit Omaha 300.000 794 chipwizard1 85.355
7 9. August
16:30
109 No Limit Hold'em(+Rebuys) 500.000 1.961 bizzleraises 127.946
8 10. August
14:00
256 No Limit Hold'em (Shorthanded K.O.) 500.000 3.077 ryanbluf 121.184
9 10. August
16:00
535 No Limit Hold'em (heads up) 500.000 1.322 tedsfishfry 115.014
10 10. August
18:00
322 No Limit Hold'em 1.500.000 4.985 Harlindo 259.440
11 11. August
14:00
216 Limit Hold'em 200.000 932 Sugarsweetness 45.000
12 11. August
21:00
1.060 No Limit Hold'em (Shorthanded) 1.500.000 1.405 bmf823 300.000
13 verschoben auf
14. August
15:30
216 Pot Limit Hold'em/Omaha 200.000 913 Dukatos 45.000
14 12. August
21:00
535 H.O.R.S.E. 300.000 655 yuvee04 70.412
15 12. August
21:00
216 No Limit Hold'em (Turbo) 500.000 2472 yuvee04 101.975
16 13. August
14:00
216 Limit Omaha High/Low 200.000 856 norti77 45.000
17 13. August
21:00
322 No Limit Hold'em (+Rebuys/Shorthanded) 1.000.000 1.059 MishkaT 251.763
18 14. August
14:00
535 No Limit Hold'em (Shootout) 300.000 662 jobless23 69.510
19 14. August
21:00
535 No Limit Hold'em/Limit Holdem (Shorthanded) 300.000 1.019 Rizz13 63.783
20 15. August
14:00
216 No Limit Hold'em (Shorthanded) 400.000 1.850 Ebolarama 79.520
21 15. August
21:00
322 Razz 150.000 577 TheFatFISH 40.141
22 16. August
14:00
2.620 No Limit Hold'em 2.000.000 942 hAAydon 416.287
23 16. August
16:30
109 Pot Limit Omaha (+Rebuys) 350.000 1.058 TheBrain 95.535
24 17. August
14:00
129 No Limit Hold'em (K.O.) 400.000 5.742 Kroko-dill 113.691
25 17. August
18:00
535 No Limit Hold'em Main Event 2.500.000 4.880 dubbeemin 432.400

Wissenswertes

  • Beim ersten Turnier der neunten Ausgabe der Full Tilt Online Poker Series setzte sich der US-Amerikaner Peter Chan aka Garfield25 durch. Er gewann knapp 200.000 $ nachdem er Scott Dorinvandy Dorin im Heads-Up schlug. Auf Rang 47 kam Sebastian sebbau Bauer ins Ziel, besser hatte sich aus der deutschen Pokergemeinde nur Tango Pete auf Rang 26 platziert.
  • Das dritte Turnier der Full Tilt Online Poker Series IX sicherte sich der US-Amerikanische Onlinepro Nicholas CapTinBisKuit Blumenthal. Im Heads Up schlug er Rob Starkey aka THEROBBOB20 und erhielt dafür über 45.000 $ Preisgeld. Das zweite Turnier am Donnerstag konnte Jonas Lindlof aka Teledonk für sich entscheiden.
  • Event #7, das 109$-Rebuy-Turnier der Full Tilt Online Poker Series IX konnte bizzleraises aus den USA für sich entscheiden. Der Onlinestar Phil Collins aka USCphildo belegte den dritten Platz nachdem er mit 93 einen Move unternahm jedoch gegen KK von bizzleraises unterlag. Das Heads-Up gegen MrHolywood aus Rumänien war schnell entschieden, nachdem bizzleraises mit K5 für seinen Heldencall vor dem Flop belohnt wurde und auf dem Board treffen konnte.
    • Für die deutschen Starter war zum Enttäuschen der Railbirds kein Platz am Finaltisch drin. Denkbar knapp scheiterten an jenem psychobenny auf Rang 17, PitBrett mit Platz 16 und looser2202 auf dem 15. Rang an der Teilnahme.
  • Das 240+16$-K.O.-Turnier im Rahmen der Full Tilt Online Poker Series IX konnte Ryan Karp aka ryanbluf für sich entscheiden. Thomas Wahlroos aus Finnland konnte bei diesem Shorthanded-Event auf Rang 6 den letzten Platz am Final Table belegen.
  • Das Neunte FTOPS IX-Turnier sollte einen Prominenten Gewinner haben. Der wafflecrusher Shaun Deeb setzte sich in 8 Spielrunden im Heads-Up Turnier durch.
  • Beim Sonntags-Event #10 der FTOPS IX sicherte sich der Australiert harlindo den ersten Platz, nachdem er James Pokerpro Campbell im Heads Up schlug. 259.440 US-Dollar entführte der Australier nach Down Under. Mit Kasy1 konnte auch ein deutscher Spieler den Finaltisch erreichen, schied jedoch auf Rang 9 aus. Auf Rang 25 kam mit Josh Arieh der bestplatzierte Full Tilt Pro ins Ziel. Auch hier gab es ein kleines Overlay, da 15 Spieler fehlten um den garantierten Preispool zu füllen.
  • Der US-Amerikaner Benjamin bmf823 Fineman sicherte sich den 1K Monday im Rahmen der FTOPS für das größte Preisgeld in der bisherigen Serie. Kevin Saul, auf FTP als GETPWN3D unterwegs konnte den vierten Platz für 105.000 $ belegen. Rang Fünf sowie 72.750 $ beim gingen an das Crazyhorse Ram Vaswani. Zur Überraschung aller wurde der Bubble Boy des Finaltisches Phil Gordon. Lange nichts gehört vom Tiltboy gewann er 30.750USD bei diesem Shorthanded Event #12 der FTOPS IX.

Yuval Bronshtein

  • Dem US-amerikanischem Yuval Bronshtein aka yuvee04 gelang es, eine der sickesten Online-MTT Leistungen zu vollbringen. Er konnte an einem Tag das 535 $ H.O.R.S.E.-Turnier sowie das 216 $ Hold'em Event der FTOPS IX-Serie für sich zu entscheiden. Zusammen gewann er über 170.000 US-Dollar an jenem Dienstag.
  • Der als Bel0wab0ve bekannt gewordene Spieler wurde beim 322$-Rebuy-Turnier Zweiter hinter dem Russischen Turniergewinner MishkaT. Kevin Saul erhielt 167.842 $ für den zweiten Rang. Auf Platz Drei kam Luke IWEARGOGGLES Staudenmaier ins Ziel. Ram Vaswani war ebenfalls erneut weit vorne zu finden, denn mit Rang 8 verfehlte er den Shoorhanded-Finaltisch denkbar knapp. Zehnter wurde Nick Schulman.

Weblinks