Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Gavin Griffin

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigte Staaten
Gavin Griffin

Gavin griffin.JPG
Griffin bei der WSOP 2007
User.png
Persönliches
Wohnort: Darien, Illinois
PokerStars: GavinGriffin
Full Tilt Poker: -
Letzte Änderung: 4. Juni 2012, 17:10

Gavin Griffin (* 28. August 1981 in Illinois) ist ein US-amerikanischer professioneller Pokerspieler und Mitglied des Team PokerStars.

Griffin begann im Internet Poker zu spielen und schaffte den erfolgreichen Sprung zum Live-Poker.

Er wurde 2004 bei seinem ersten Profiturnier zum jüngsten Gewinner eines Bracelets der World Series of Poker. Er ließ am Finaltisch Phil Hellmuth und Ram Vaswani hinter sich und gewann 270.000 $ in der Variante Pot Limit Texas Hold'em.

Bis zum dritten Platz bei einem der World Series of Poker Circuitturniere in San Diego im Februar 2007 hatte er drei Jahre lang nur durchschnittliche Ergebnisse erzielt.

Im März 2007 gelang ihm jedoch der Sieg beim Saisonfinale der European Poker Tour. In Monaco ließ er 705 Spieler hinter sich und gewann 2,5 Millionen $. Am Finaltisch saßen unter anderem Andy Black und Ram Vaswani.

Er spielte das gesamte Turnier mit pinken Haaren um auf eine Spendenaktion aufmerksam zu machen. Auf einer Charityveranstaltung während des Turniers in Monaco schloss er mit PokerStars.com eine Vereinbarung, dass, wenn er weiter mit pink gefärbten Haaren Pokerturniere spielt, seine Spendenaktion weiter unterstützt wird.

Im Frühjahr 2008 gelang ihm der Sieg bei den Borgata Winter Open, einem WPT-Event in Atlantic City. Er sicherte sich knapp 1,5 Millionen US-Dollar Preisgeld und wurde zum ersten Spieler der die Triple Crown, also ein Bracelet, ein EPT-Turnier als auch ein WPT-Turnier gewinnen konnte.

Bei der World Series of Poker 2012 unterlag er in einem Omaha High/Low-Turnier im Heads Up dem US-Amerikaner Herbert Tapscott.

Aktuell liegen seine Einnahmen bei 4.800.000 $ durch offizielle Pokerturniere.

Weblinks