Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

German Poker League

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-dark.png Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.


Als German Poker League bezeichnet man zweierlei.

Online

GPL ist eine Art Onlinepokerliga des Marktführers PokerStars, bei der Gewinner monatlich abgerechnet werden.

Sie besteht aus drei Sektoren:

  • Die Division 1, bei der man wie bei einem ganz normalen MTT eine Fee von 1 $ pro Start bezahlen muss mit ca.200 Teilnehmern. Der Tagessieger erhält knapp 50 $, der 18.casht auch. Dem Monatssieger winken 300 $, der 200. bekommt 10 $.
  • Die Division 2, bei der täglich rund 1.000 Teilnehmer mitspielen, kostet 5.000 Spielchips, der Sieger bekommt 100 $, der 200. noch 5 $. Hier kann man mit Spielgeld Echtgeld gewinnen, einer der Gründe, warum Spielgeld auch bei Auktionshäusern im Internet gehandelt wird.
  • Die Division 3, bei der man nur 2.000 Spielchips Startgeld bezahlen muss, es aber auch nur Frequent Player Points zu gewinnen gibt. Hier nehmen oft über 2.000 Spieler teil, es wird aber trotz der hohen Teilnehmerzahl aber nicht als Turbo ausgetragen.

Man muss weder in der hintersten Division anfangen und aufsteigen, noch muss man jeden Tag teilnehmen, es ist nur ein Nachteil in der Monatsabrechnung, wenn man weniger oft spielt.

Live

Es gibt seit April 2008 auch eine live gespielte Liga des Deutschen Pokerbunds, die von PartyPoker gesponsert wird. Das Know-How und die technische Unterstützung kommen von der World Poker League.

Weblinks