Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Gregory Brooks

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigte Staaten
Gregory Brooks

User.png
Persönliches

Gregory Brooks (*1988) ist ein US-amerikanischer Pokerspieler.

Als für die breite Pokeröffentlichkeit unbekannter Spieler gewann er quasi aus dem Nichts das renomierte WPT-Turnier der L.A. Poker Classics im Februar 2011.

Für seinen Sieg über die 680 Kontrahenten des $10K-Events kassierte Brooks 1,65 Millionen US-Dollar. Der Final Table war mit Darryll Fish, Steve Gross, Amir Lehavot, Carlos Mortensen sowie Vivek Rajkumar enorm stark besetzt.

Online spielt er High Stakes-Cash Games alias „MYNAMEIZGREG“ und ist Coach bei Leggo Poker.

Weblinks