Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Henry Nowakowski

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutschland
Henry Nowakowski

User.png
Persönliches
Wohnort: Frankfurt
Spitzname: Nugget

Henry Nowakowski (* 1947 in Wien) ist ein deutscher Pokerspieler, der als einer der ganz wenigen Kontinentaleuropäer am Final Table des Main Events saß.

Der in Österreich geborene Nowakowski lebt in Frankfurt. Er gilt als aggressiver Spieler und erreichte 2001 den Final Table des bedeutendsten Turniers der Welt, wobei er durch einen kurz zuvor gewonnenen Coinflip Daniel Negreanu die Möglichkeit auf den ersehnten Sieg vermasselte.

Bereits 1997 gewann er eines der wichtigsten Pokerturniere. Bei der ersten Europameisterschaft im Seven Card Stud, auch als Poker-EM bezeichnet, gewann Nowakowski 169.259 US-Dollar. Nach ihm siegten bei diesem Event unter anderem Phil Hellmuth und Theo Jørgensen.

Weblinks