Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

High Roller-Event des Caribbean Poker Adventure 2013

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Caribbean Poker Adventure 2013
Teil der European Poker Tour
File-Atlantis Paradise Island Hotel edit.jpg
Datum 5. - 7. Januar 2013
Ort Bahamas
Variante No Limit Texas Hold'em
Struktur
Buy In 100.000 $
Teilnehmer 59
Geldplatzierungen 8 (13,56 %)
 Genaue Ergebnisse 
Gewinner Flag of the United States.png Scott Seiver
Sieger-Preisgeld 2.003.480 $

Das High Roller-Event des Caribbean Poker Adventure 2013 wurde zwischen dem 5. und 7. Januar 2013 ausgetragen. Gewonnen wurde es von dem US-Amerikaner Scott Seiver, der ein Preisgeld von etwa 2.000.000 $ entgegen nehmen durfte.

2012 hatte sich der Schwede Viktor Blom gegen 29 Kontrahenten durchgesetzt und erzielte somit seinen ersten bedeutenden Cash. Sein Nettogewinn lag damals bei über 1.150.000 US-Dollar.

Tag 1

Das Turnier wurde am ersten Tag mit unbegrenzten Rebuys gespielt, die den Preispool weiter anwachsen ließen. Insgesamt meldeten sich 59 Spieler für das Turnier an, der Gewinner erhielt somit ein Preisgeld von über 2.000.000 $ (brutto).

Finaltisch

An den Finaltisch kamen wenig überraschend diverse bekannte Spieler. Als eindeutiger Chipleader ging der erfolgreiche US-amerikanische Onlinespieler David Sands an den Start, sein Chipcount war in etwa gleich groß wie die Summe der Chips seiner Finaltischgegner. Weiters hatten auch Nick Schulman, Philipp Gruissem, Dan Shak und Scott Seiver eine Chance auf den Hauptgewinn.

Als erster Spieler schied Dan Shak an achter Stelle aus. Gruissem musste als Fünfter seine Koffer packen, ihm folgte Schulman als Drittplatzierter. Im Heads Up konnte sich schließlich Scott Seiver vor David Sands durchsetzen.

Stand vor dem Finaltisch
# Spieler Chips
1 David Sands 6.680.000
2 Nick Schulman 2.295.000
3 Philipp Gruissem 1.610.000
4 Greg Jensen 1.500.000
5 Dan Shak 870.000
6 Scott Seiver 755.000
7 Cary Katz 540.000
8 Vladimir Troyanovsky 505.000
Endergebnis
# Spieler Preisgeld (in $)
1 Scott Seiver 2.003.480
2 David Sands 1.259.320
3 Nick Schulman 744.140
4 Cary Katz 543.800
5 Philipp Gruissem 400.700
6 Greg Jensen 286.200
7 Vladimir Troyanovsky 257.580
8 Dan Shak 228.960

Weblinks