Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

High Stakes

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

High Stakes ist ein unscharf definierter Begriff, der angibt, dass in einem Pokerspiel mit sehr hohen Einsätzen (im Cash Game etwa ab 200 $ pro Big Blind) gespielt wird.

Falls die Partien einen Einsatz von über 50.000 US-Dollar erfordern, spricht man umgangssprchlich auch von Nosebleed-Games.

Full Tilt

Die härtesten Kämpfe findet man Online eindeutig bei Full Tilt Poker, deren höchster Tisch Railheaven mit Blinds von 500 $/1000 $ der Variante No Limit Hold'em ist.

Im H.O.R.S.E.-Fixed Limit werden Tische mit 2.000 $/4.000 $ Limit gespielt.

Das dritte bedeutende High Stakes Spiel ist Pot Limit Omaha.

Berühmte High Staker sind Online vor allem die Finnen Patrik Antonius, Sami Kelopuro und Ilari Sahamies, der Däne Gus Hansen, der Franzose David Benyamine und die Amerikaner Tom Dwan, Phil Galfond, Di Dang und Hac Dang, Brian Townsend und Phil Ivey.

Aus dem deutschsprachigen Raum mischen hier praktisch nur die Österreicher Markus Golser und Nikolaus Jedlicka mit.

Die High Roller können bei Full Tilt ihren Nick ändern. Es wird angenommen, dass Guy Laliberte als „patatino“, „elmariachimacho“, „lady marmelade“, „ahtata“ und „noataima“ spielt. Dabei ist er der "Geldgeber" gewesen, wo er knapp 15 Millionen US-Dollar in den Markt brachte und so die Stars "finanzierte".

Jahresabschluss 2008

(laut Highstakesdb)

Live

Spieler wie Doyle Brunson, Daniel Negreanu und Sam Farha bevorzugen das Live-Spiel, etwa weil Sponsorverträge sie beschränken oder weil sie eine Anpassung auf das Onlinespiel nicht vornehmen wollen.

Die Pokershow High Stakes Poker des US-amerikanischen Senders GSN bietet ihnen dafür eine Bühne.

Die höchsten Cash Games der Welt finden im Bellagio, dem sogenannten "BigGame" und in Moskau statt. Dort werden mit Stakes, bei Fixed Limit-Spielen von 4.000 $/8.000 $ und darüber hinaus gespielt.

Von einer legendären Serie von Sessions mit Andrew Beal handelt Michael Craigs Bestseller "The Professor, the Banker, and the Suicide King" (2005)

Weblinks