Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Jan Collado y Fernandez

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutschland
Jan Collado

User.png
Persönliches
Wohnort: Bremen
Spitzname: Mr. Y JJ<AT

Jan Collado y Fernandez (*1986) ist ein deutscher Pokerspieler, mit einem spanischen Vater und einer deutschen Mutter.

Als damals Unbekannter verfehlte er beim Caribbean Poker Adventure 2009 den Finaltisch denkbar knapp, erhielt jedoch für den neunten Rang 175.000 $ an Preisgeld ausgezahlt. Er hatte sich über die Steps via PokerStars qualifiziert.

Bei der PokerOlymp Open IV kam er gleich dreimal an den Final Table und spielte sechs Wochen später eine starke EPT Dortmund 2009. Ein Jahr nach dieser Live-Streak kam er unter die Top 5-Prozent der EPT Berlin 2010.

Online spielt er unter dem Nicknamen „Tagult“.

Sein größter Erfolg war auf PokerStars der Sieg bei einem Sonntags-100 $-Rebuy für ein Preisgeld von knapp 75.000 US-Dollar. Zudem schaffte er es an den Finaltisch des Sunday Warm-Up, wofür er rund 47.000 Dollar kassierte.

Collado unterlag zwar beim Highroller-Main Event der SCOOP 2011 dem Finnen Sami Kelopuro im Heads Up, dennoch gewann er nach einem Deal der finalen fünf Spieler mit 540.125 US-Dollar das meiste Preisgeld.

Exakt einen Monat danach wurde er Dritter eines WSOP-Mixed-Events und kassierte 135.921 $

Weblinks