Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Jan Skampa

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tschechien
Jan Skampa

User.png
Persönliches
Wohnort: Prag

Jan Skampa (*1986) ist ein tschechischer Student und semiprofessioneller Pokerspieler, der 2009 zwei aufeinanderfolgende EPT-Finaltische erreichte.

Er studiert Wirtschaftswissenschaften an seiner Heimatuniversität Charles in Prag und spielt seit 2004 Poker.

Sein erster großer Major-Erfolg kam bei der World Poker Tour in der Slowakei, als Skampa 24.508 US-Dollar für den Achten Platz dort erhielt.

Die EPT-Serie startete für Skampa in Vilamoura, wo er den vierten Rang belegte und 117.128 Euro kassierte. Zwei Wochen später sollte er den ganzen großen Coup landen.

Der Tscheche kam als Chipleader an den Finaltisch in Prag, an dem auch Luca Pagano und Stefan Mattsson saßen. In einer entscheidenden Hand, mit noch 4 Spielern am Tisch, erhielt er Könige gedealt und schaffte es gegen Mattssons Damen zu verdoppeln. Von dort an schaute er nicht mehr zurück.

In der finalen Hand hielt Skampa JJ und bestand gegen J9, als K6285 als Gemeindschaftskarten umgedreht wurden. Somit besiegte er in diesem finalen Heads Up, nach 3 1/2 Stunden Spielzeit, schließlich den Israeli Eyal Avitan für den Turniersieg sowie ein Preisgeld von 682.000 Euro.

Weblinks