Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

John Cernuto

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigte Staaten
John Cernuto

Miami John Cernuto.jpg
Cernuto bei der WPT 2005 im Mirage
User.png
Persönliches
Wohnort: Las Vegas, Nevada
Spitzname: Miami

„Miami“ John Cernuto (*Jersey City, New Jersey) ist ein US-amerikanischer professioneller Pokerspieler.

Frühe Jahre

Bevor er seine Pokerkarriere startete, machte er an der Florida State University einen Abschluss als Finanzwissenschaftler. Nach dem Abschluss arbeitete er als Fluglotse. Als Ronald Reagan die Fluglotsen während eines Streiks 1981 feuerte, machte er sich das Pokerspiel zum Beruf.

World Series of Poker

Er erreichte bei der World Series of Poker 1989 seinen ersteren Finaltisch bei einem 5.000 $ Seven Card Stud-Turnier. Mit ihm saßen David Sklansky und Humberto Brenes am Finaltisch und er erreichte den vierten Platz.

Nach fünf weiteren Platzierungen im Preisgeld gewann er sein erstes Armband. Bei der World Series of Poker 1996 gewann er ein 1.500 $ Seven Card Stud-Turnier. Er gewann außerdem 1997 ein 2.000 $ No Limit Hold'em-Turnier und 2002 ein 1.500 $ Limit Omaha-Event.

Bei der World Series of Poker 2006 konnte er drei Finaltische erreichen.

Bracelets

Jahr Turnier Preis ($)
1996 1.500 $ Seven Card Stud High/Low 147.000
1997 2.000 $ No Limit Hold'em 259.150
2002 1.500 $ Limit Omaha 73.320

Cernuto konnte einen Finaltisch bei der World Poker Tour erreichen. 2005 wurde er beim PokerStars.com Caribbean Poker Adventure Fünfter.

Aktuell liegen seine Einnahmen bei 4.200.000 $ durch offizielle Pokerturniere.

Sonstiges

John Cernuto ist verheiratet. Er hat einen Sohn und eine Tochter. Sein Sohn Tony ist ebenfalls ein professioneller Pokerspieler.

Weblinks