Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Johnny Chan

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigte Staaten
Johnny Chan

Johnny Chan 2010.jpg
Chan bei der NHUPC 2010.
User.png
Persönliches
Wohnort: Las Vegas
Spitzname: Orient Express
Money Icon.png
Verdienste
Turniereinnahmen:[?] 6.773.000 $
( 5.183.286 €)
Letzte Änderung: 17. Dezember 2008, 12:16

Johnny Chan (* 1957 in Guangzhou, China) ist ein US-amerikanischer Pokerspieler.

Pokerkarriere

Chan kam über Hong Kong und Phoenix 1973 nach Houston. Im Alter von 21 Jahren brach er sein Studium an der University of Houston ab und arbeitete im Hotel- und Restaurantmanagement. Mitte der 1980er Jahre ging Chan nach Las Vegas, um als Profipokerspieler sein Geld zu verdienen.

1987 und 1988 gewann Chan das Main Event der World Series of Poker, 1989 musste er sich nur Phil Hellmuth geschlagen geben. Insgesamt konnte er zehn Turniere der World Series of Poker gewinnen. Damit war Chan zusammen mit Doyle Brunson und Phil Hellmuth bis 2007 Rekordhalter. Mittlerweile ist Phil Hellmuth alleiniger Rekordhalter mit elf Bracelets. 2002 wurde er in die Hall of Fame aufgenommen. Es gibt bisher nur vier Spieler, die das sogenannte Main Event, dass 10.000 $ No Limi Texas Hold'em-Turnier der World Series of Poker zweimal in Folge gewonnen haben und nur zwei davon leben noch. Unter diesen vier Spielern ist neben Johnny Moss, Doyle Brunson und Stu Ungar auch Johnny Chan.

1998 spielte sich Johnny Chan in Rounders mit Matt Damon und Edward Norton selbst. Der Film erzählt die Geschichte eines Pokergenies, das einmal gegen Chan gewonnen hatte.

Chan war der erste Spieler, der drei Poker After Dark-Titel gewinnen konnte.

Mittlerweile ist der gebürtige Chinese kaum noch in der Pokerszene aktiv und ist in den letzten Jahren zur kauzigen Witzfigur mutiert.

Aktuell liegen seine Gesamteinnahmen bei 6.773.000 $ durch offizielle Pokerturniere.

Bracelets

Jahr Turnier Preis ($)
1985 1.000 $ Limit Hold'em 171.000
1987 10.000 $ No Limit Hold'em (Main Event) 625.000
1988 10.000 $ No Limit Hold'em (Main Event) 700.000
1994 1.500 $ Seven Card Stud 135.600
1997 5.000 $ Deuce to Seven Draw 164.250
2000 1.500 $ Pot Limit Omaha 178.800
2002 2.500 $ No Limit Hold'em 34.000
2003 5.000 $ No Limit Hold'em 224.400
2004 5.000 $ Pot Limit Omaha 158.100
2005 2.500 $ Pot Limit Hold'em 303.025

Weblinks