Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Johnny Lodden

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Norwegen
Johnny Lodden

Johnny Lodden.jpg
Lodden bei der EPT Dublin 2007
User.png
Persönliches
Wohnort: Jørpeland, Norwegen
Spitzname: bad_ip
Money Icon.png
Verdienste
Turniereinnahmen:[?] 353.000 $
( 270.146 €)

Johnny Lodden (*1985) ist ein professioneller norwegischer Pokerspieler.

Onlinepoker

Wie so viele junge Pokerspieler startete Lodden im Internet sich einen Namen zu machen. Unter seinem Nicknamen „bad_ip“ spielte er wie auch die anderen Skandinavier am liebsten im Prima-Netztwerk. Dort gab es die höchsten Cash Games im Internet zu finden, bis Full Tilt Poker die höheren Limits instruierte.

Auf PokerStars spielte er unter dem Nicknamen lars-magne und ist oft bei höheren Sit and Gos zu finden. Im Frühjahr 2009 wurde er als erster Norweger ins Team Pokerstars Pro aufgenommen und spielt nun alias johnnylodden.

Größter Pot

Lodden war Teilnehmer am bis dato größten, nicht auf Full Tilt Poker ausgetragenen Pot, welcher Online ausgespielt wurde. Im Juni 2006 in einem Match zwischen ihm und Mohammad Kowssarie aka „TheTerrorist“ oder hier „Fast_Freddi“ entwickelte sich ein Pot von 465.451 US-Dollar.

Gespielt wurde 200/400-No Limit Hold'em. Johnny Lodden saß im Small Blind und erhöhte auf 1.400 $, „Fast_Freddi“ reraisete auf 4.400 $, was Lodden nachzahlte. Der Flop kam A♥ A♣ 7♣ und „Fast_Freddi“ spielte 8.000 $ an, worauf Lodden um das Minimum auf 16.000 $ erhöhte. „Fast_Freddi“ setzte nun insgesamt 40.000 $, Lodden callte. Im Pot waren nun 88.800 $. Nachdem die 5♠ auf dem Turn erschien, bot „Fast_Freddi“ 74.000 $, worauf Lodden für 188.326 All in ging. „Fast_Freddi“ zahlte nach und der River brachte den K♣.

„Fast_Freddi“ drehte AJ♠ und gewann den Pot. Lodden schmiss seine Karten in den Muck, gab aber später an, ein Ass mit einem schlechteren Kicker gehabt zu haben.

Lodden gab in einem Interview Mitte 2007 an, dass er seine komplette Bankroll verloren hätte.

Live-Turnierpoker

Bei der European Poker Tour konnte Lodden schon 8 Preisgeldränge belegen. Beim Finale 2008 in Monte Carlo war er gegen Turnierende lange Zeit Chipleader, konnte aber „nur“ den 17. Platz belegen.

Seinen ersten Final Table auf der European Poker Tour erreichte Lodden in Budapest 2008, als er das Event auf Rang 8 beendete.

Aktuell liegen seine Einnahmen bei über 520.000 $ durch offizielle Live-Pokerturniere.

Weblinks