Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Joe Hachem

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Australien
Joe Hachem

Joe Hachem 2008.jpg
User.png
Persönliches
Wohnort: Melbourne, Australien
Spitzname: One Time
PokerStars: JoeHachem

Joseph (Joe) Hachem (arabisch جوزف هاشم; sprich: [dʒəʊ hæʃəm]; *3. November 1966 im Libanon) ist ein australischer professioneller Pokerspieler. Hachem ist neben dem Sieg im Main Event 2005 vor allem für sein weinerliches und launisches Verhalten am Tisch bekannt. Dieser Umstand prägte den Begriff „Hachem Syndrome

Pokerkarriere

2005

Hachem gewann bei der World Series of Poker 2005 das Main Event. Er setzte sich gegen 5.618 Teilnehmer durch, im Heads Up schlug er Steve Dannenmann. Hachem bekam für den Sieg das damalige Rekordpreisgeld von 7.500.000 US-Dollar. Im Gegensatz zu den vorherigen Siegern (Greg Raymer und Chris Moneymaker) zahlte er das volle Buy In in Höhe von 10.000 $ selbst, anstatt sich online zu qualifizieren. Im Anschluss an das Turnier wurde er wie die beiden vorherigen Gewinner, von PokerStars unter Vertrag genommen.

2006

Hachem bei seinem WPT-Sieg.

Bei der World Series of Poker 2006 wurde Hachem Zweiter im 2.500 $ Shorthanded No Limit Hold'em-Turnier, als seine A♠ Q♣ von Russ „Dutch“ Boyds mit A♦ 5♥ auf einem Tisch von A♥ K♣ 9♠ J♣ 5♦ unterlagen, da Boyd zwei Paare hatte und Hachem somit sein zweites Bracelet verpasste.

Im Dezember 2006 gewann Hachem 2.207.575 $ und seinen ersten Titel auf der World Poker Tour in der Hauptveranstaltung der Doyle Brunson Five Diamonds World Poker Classic.

Seit 2006

Mitte 2008 kam er bei der EPT Monte Carlo 2008 sehr weit, verpasste jedoch den Finaltisch. Ende 2008 nahm er an der fünften Staffel von High Stakes Poker teil, damit war er gleichzeitig das erste Mal in einem TV-Cash Game zu sehen.

Bei der World Series of Poker Europe 2012 erreichte Hachem erstmals seit sechs Jahren wieder einen WSOP-Finaltisch.

Bis dato gewann er über 11.750.000 US-Dollar in Pokerturnieren.

Sonstiges

  • Hachem stammt ursprünglich aus dem Libanon. 1972 wanderte seine Familie nach Australien aus.
  • Vor seiner Pokerkarriere war er Chiropraktiker.
  • Er ist verheiratet und hat vier Kinder.
  • Er ist der neben Yevgeniy Timoshenko der einzige Spieler, der zwei der (zum damaligen Zeitpunkt) dreißig größten Pokerturniere aller Zeiten gewinnen konnte.

Weblinks