Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Juha Helppi

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Finnland
Juha Helppi

Juha Helppi 2007.jpg
User.png
Persönliches
Wohnort: Helsinki, Finnland
Spitzname: Peasant

Juha Helppi (*4. März 1977) ist ein professioneller finnischer Pokerspieler, bis Ende 2008 hat er gut 2.000.000 $ bei live-Turnieren gewonnen, womit er in der nationalen Rangliste nur hinter Superstar Patrik Antonius liegt.

Helppi war ursprünglich ein Pokerdealer. Bei seinem ersten Auftreten bei der World Poker Tour in Aruba konnte er direkt seinen ersten Sieg verbuchen. In späteren Turnieren der WPT gelangen ihm ein zweiter, ein fünfter und ein zehnter Platz.

Er kam bei zehn World Series of Poker-Turnieren in das Geld.

Im November 2005 konnte er das erste Unterwasserpokerturnier gegen Phil Laak und Kenna James gewinnen. Er erhielt dafür das Caribbean Poker Classic Extreme Poker-Armband. Als Sieger dieses ersten Extrembedingungenturnier räumte ihm der Veranstalter InterPoker das Recht ein, den Ort für das nächstjährige Turnier auszusuchen. Er wählte den Ort Kemi in Finnland, der am gefrorenen Bottnischen Meerbusen liegt. Er wurde hinter Robert Varkonyi Zweiter.

Im August 2007 gewann er die erste Auflage der Premier League Poker.

Helppi war ein exzellenter Paintballspieler und war sogar Kapitän des finnischen Nationalteams. Außerdem spielte er in seiner Jugend viele Jahre lang erfolgreich Magic: Die Zusammenkunft.

Weblinks