Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Kenny Tran

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigte Staaten
Kenny Tran

Kenny Tran.jpg
User.png
Persönliches
Wohnort: Arcadia, Kalifornien
Spitzname: The Kid, Pocket Seben

Z.png

link=Zitat:Why do I put you on dem pocket seben?}}

Mehr zum Thema „Kenny Tran“ im Namensraum Zitat.

Phuong (Kenny) „Pocket Seben“ Tran (*1974) ist ein professioneller vietnamisch-amerikanischer Pokerspieler.

Pokerkarriere

Tran kam als Jugendlicher in die USA und begann 1992 in einem Bowlingclub Poker zu spielen. In dieser Zeit arbeitete er noch bei McDonald's. 1999 startete er Turnierpoker zu spielen, war aber weithin als Cash Game-Spezialist bekannt.

Bis dato hat er neun Money Finishes bei der World Series of Poker und vier bei der World Poker Tour.

Jahrhundertsaison 2007/2008

Besonders bekannt wurde er während der World Series of Poker 2007.

In den beiden größten Events, dem Main Event und dem 50.000 $ H.O.R.S.E. wurde er 16. beziehungsweise Fünfter. Beim Main Event bekam er sehr viel TV-Time und wurde von ESPN zum Titelaspiranten und Wunderkind stilisiert. Unmittelbar vor seinem Ausscheiden errang er mit seiner Phrase „Why do I put you on dem pocket seben?“ (sprich: [ʍaː duː aɪ bʊt juː ɔɱ (dəm) bɒˈgɪt sɛbən]) Kultstatus.

Insgesamt erhielt er so 825.000 $. Zusätzlich wurde er auch beim ersten World Series of Poker Europe Main Event im selben Jahr 16. und erhielt dafür 68.000 $.

Bei der WPT World Championship 2008 im April wurde Tran Zehnter, womit er in vier der fünf wichtigsten Turniere der Saison unter die letzten zwanzig Spieler kam.

Weitere Erfolge

Ein Jahr später gewann er bei der World Series of Poker 2008 den Heads Up-Titel und erhielt sein erstes Bracelet. Es nahmen 453 Spieler bei diesem 10.000 $-Turnier teil. In den Endrunden konnte Tran im Viertelfinale gegen Brandon Adams bestehen, das Halbfinale gegen Jonathan Jaffe gewinnen, wonach Kenny Tran im Finale Alec Torelli für ein Preisgeld von 539.056 US-Dollar besiegte. Tran war somit amtierender Heads-Up-Weltmeister bis zur nächsten WSOP.

Trotz seinen Turniererfolgen ist Tran hauptsächlich als Live-Cash Game-Spieler bekannt. Im Commerce Casino in Los Angeles spielte er regelmäßig um die größten Summen. Online wurde er von Full Tilt Poker gesponsert, spielte dort aber nur Midstakes, weil er sich nicht so wohl fühlt, wenn er den Gegner nicht sieht.

Nachdem er über mehrere Jahre bis auf wenige Ausnahmen nur in kleinen Turnieren spielte machten Gerüchte die Runde, dass Tran broke sei.

Tran schickt 10 % seiner Turniereinnnahmen an seine immer noch in Vietnam lebende Familie. Kenny Tran ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Bis heute hat er knapp 2,2 Millionen US-Dollar durch offizielle Turniere eingenommen.

Bracelets

Jahr Turnier Preis ($)
2008 10.000 $ No Limit Hold'em Heads Up (WCE) 539.056

Weblinks