Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Koffer

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein geöffneter Pokerkoffer
Ein typischer Dealerbutton

Als Pokerkoffer wird ein Koffer bezeichnet, der Material für das Pokerspiel beinhaltet. Ein Pokerkoffer ist insbesondere für Einsteiger geeignet, da meistens alle elementaren Bestandteile, die für das Spiel benötigt werden, vorhanden sind.

Inhalt

Chips

Alle Pokerkoffer enthalten Chips, mit deren Hilfe Einsätze getätigt werden können. Meistens sind Chips in vier verschiedenen Farben enthalten.

Viele Koffer enthalten Chips mit Metall, die meistens 11,5 g wiegen. Chips ohne Metallanteil sind in der Regel deutlich leichter und meistens auch von minderer Qualität.

Ob die Chips einen Wertaufdruck haben oder nicht, variiert ebenfalls. Sehr beliebt sind Laserchips.

Karten

Meistens sind zwei Decks plastikbeschichtete Karten, mit anglo-amerikanischen Bezeichnungen und zusätzlich zwei bis drei Joker enthalten. Nur selten sind Karten aus Plastik enthalten.

Würfel

Obwohl für das Pokerspiel mit Karten gar keine Würfel benötigt werden, sind oft 5 Standardwürfel enthalten. Dabei muss beachtet werden, dass diese Würfel auch nur für das Würfelpoker geeignet sind, wenn sie an Stelle der üblichen Symbolwürfel verwendet werden.

Buttons

Buttons sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil eines Pokerkoffers. Je nach Ausführung ist entweder nur ein Dealerbutton oder auch ein Button für Small, Big Blind und Missed Blind vorhanden.