Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Maniac

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Maniac wird ein Pokerspieler bezeichnet, der extrem loose und aggressiv spielt (extreme PFR und AF). Maniacs sind meistens Anfänger, die zu aggressiv spielen (Spieler die on tilt sind und Menschen unter dem Einfluss von bewusstseinsverändernden Drogen, spielen manchmal ähnlich, man würde sie aber nicht als Maniacs kategorisieren). Während Calling Station immer und Rock fast immer despektierliche Bezeichnungen sind, kann Maniac auch anerkennend gemeint sein, da man mit hyperaggressivem Spiel mit hoher Fold Equity auch gewinnen kann und der Stil Schwäche bestraft und viele Gegner auf Tilt bringt. Die Grenze vom oft von der Weltklasse gespielten LAG (etwa Sam Farha, Gus Hansen) zum Maniac ist fließend. Alan Goehring gilt etwa als Maniac, aber auch Dario Minieri ist nicht weit davon entfernt. Auf den niedrigen Limits sind Maniacs aber fast immer Fische.

Gegenstrategien

In Position

Generell sollte man versuchen, Position zu haben und einen Platz links vom Maniac zu erwischen. Das ermöglicht einem, den Maniac öfter zu reraisen, was besonders nützlich ist, wenn man ihn isolieren möchte, in der Hoffnung, dass er marginale Hände überspielt, man hat extreme Implied Odds. Gegen Maniacs ist Pot Control besonders wichtig, denn er erhöht die Varianz beträchtlich.

Ohne Position

Ohne Position muss man tighter spielen. Spekulative Hände, die man gerne gegen viele Gegner spielt wie Suited Connectors sind weniger wert, da der Maniac oft raist und Gegner preflop aus der Hand drückt, man muss also mit Karten spielen die im Heads Up stark sind. Maniacs floaten relativ häufig.

Gute Starthände sollte man preflop sehr stark erhöhen, einerseits um den Maniac zu isolieren, andererseits um den Maniac seine schwache Hand bezahlen zu lassen. Nach dem Flop empfiehlt es sich agressiv weiter zu spielen, auf keinen Fall sollte man ihn eine freie Karte ziehen lassen, wenn die Möglichkeit eines Draws besteht. Auf dem River sollte man darauf achten, dass man starke Value Bets macht.

Siehe auch

Weblinks