Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Mark Vos

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Australien
Mark Vos

Mark Vos.jpg
User.png
Persönliches
Wohnort: Brisbane
Letzte Änderung: 13. Oktober 2008, 23:31

Mark Vos (* 20.Oktober 1983 in Kapstadt) ist ein vermutlich ehemaliger australischer professioneller Pokerspieler.

Er gewann bei der World Series of Poker 2006 ein Bracelet gegen 1918 Gegner im sechsten Event. Am Finaltisch konnte er unter anderem gegen Carlos Mortensen, Vanessa Selbst und schließlich im Heads-Up gegen Nam Le seinen bisher größten Sieg feiern. Er baut bei Live-Turnieren kunstvolle Gebilde aus seinen Chips.

Er war auch ein erfolgreicher Online-Cash Gamer, der in den ersten beiden Monaten 2009 1.900.000 US-Dollar gewann. Dabei setzt er auf die bei Gegnern unbeliebte Short Stack Strategy.

Stand 2012 scheint er untergetaucht zu sein. Seit 2008 nimmt er nicht mehr regelmäßig an Turnieren teil, sein letzter Cash stammt vom Januar 2011. Bei der Hendon Mob-Datenbank wird sein Wohnort als „Homeless“ (obdachlos) angegeben.

Bracelets

Jahr Turnier Preis ($)
2006 2.000 $ No Limit Hold'em 803.274

Weblinks