Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Marty Smyth

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigtes Königreich
Marty Smyth

Marty Smyth.jpg
User.png
Persönliches
Wohnort: Belfast, Nordirland

Marty Smyth ist eine professioneller nordirischer Pokerspieler und Braceletgewinner.

Er lernte schon als Kind das Kartenspiel Poker kennen und entdeckte im Alter von 22 Jahren Omaha und Texas Hold'em.

Turnierkarriere

Den ersten Achtungserfolg verbuchte er im Dezember 2006 bei der Poker Million, als er an den Finaltisch kam, Sechter wurde und dabei 100.000 US-Dollar kassierte.

Nur vier Monate später gewann Smyth die Irish Poker Open 2007 und erhielt dafür rund 867.000 $.

Ein Jahr nach seinen 6. Platz schaffte er es erneut an den Finaltisch der Poker Million und musste sich lediglich im Heads Up gegen Joe Beevers geschlagen geben. Dafür konnte er aber runde 500.000 US-Dollar kassieren.

2008

Zunächst gewann er zu Beginn dieses Pokerjahres die PartyPoker World Open IV sowie ein Preisgeld in Höhe von 250.000 US-Dollar.

Im März 2008 unterzeichnete Smyth einen Vertrag mit dem irischen Wett und Pokeranbieter Boylesports.

Im Sommer konnte Smyth dann bei der World Series of Poker 2008 zwar nur zwei Mal ins Geld kommen, dabei sicherte er sich jedoch das Bracelet als PLO-Weltmeister. Beim 10.000 $-Turnier mit 381 Startern holte er sich sein erstes Armband sowie 859.549 US-Dollar, nachdem er am Final Table zuletzt Billy Argyros, Michael Mizrachi und im Heads Up Peter „Apathy“ Jetten hinter sich lassen konnte.

2008 machte er seinen Hattrick bei der Poker Million komplett. Nach dem sechsten und zweiten Rang in den Vorjahren gewann er sensationell das Event in jenem Jahr und cashte dabei für das garantierte Preisgeld in Höhe von 1.000.000 US-Dollar. Am Finaltisch konnte er unter anderem über Ciaran O'Leary und Liam Flood triumphieren.

Bis heute hat Smyth 3.778.000 $ durch Pokerturniere eingenommen.

Weblinks