Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Matthias Rohnacher

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutschland
Matthias Rohnacher

User.png
Persönliches
Wohnort: Heidelberg
Spitzname: keinen

Matthias Rohnacher (* 1961 in Mannheim) ist ein deutscher Pokerspieler.

Im Jahr 1997 konnte er sich als erster deutschprachiger Spieler ein WSOP-Bracelet sichern.

Insgesamt cashte er in seiner Blütezeit bei 16 Events der World Series of Poker.

Seit 2000 lebt er zurückgezogen und ist nur noch sehr selten bei Pokerturnieren zu sehen.

Ende 2005 schien es ein „Comeback“ zu geben, welches er aber bis dato nicht weiter verfolgte.

Er gewann über 700.000 US-Dollar bei Live-Turnieren

Weblinks