Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Maximilian Heinzelmann

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutschland
Maximilian Heinzelmann

User.png
Persönliches

Max Heinzelmann (*1990) ist ein deutscher Pokerspieler aus der Nähe von Stuttgart.

Seinen Durchbruch schaffte Heinzelmann mit dem Turniergewinn des Sunday 500 im Frühjahr 2009 auf PokerStars. Im Herbst folgte der zweite große Erfolg, diesmal bei einem 100 $-Rebuy-Turnier auf Stars.

Bei der 14. Ausgabe der FTOPS verfehlte er auf Full Tilt Poker beim 6max-Pot Limit Omaha-Event durch seinen zweiten Platz das goldene Jersey nur denkbar knapp.

Durch zahlreiche starke Online-Ergebnisse zog er Anfang 2010 kurzzeitig in die TOP-100 der weltweiten Pocketfives-Rangliste ein.

Zudem spielte er einige Zeit Nosebleed-Sit and Goes und qualifiziert sich regelmäßig für große Live-Turniere.

Bei der EPT in London 2009 gelang ihm mit dem 41. Rang unter 730 Spielern, sein erster bedeutender Live-Erfolg. Im Jahr 2011 kam er bei zwei aufeinanderfolgenden EPTs, in Berlin und Sanremo, jeweils auf den zweiten Platz.

Weblinks