Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Nico Behling

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutschland
Nico Behling

User.png
Persönliches
Wohnort: Jena, Deutschland
Spitzname: Behlinho,
Bunkerlinho

Nico Behling (*1985) ist ein deutscher Pokerspieler.

Er cashte bei der World Series of Poker 2007 in einem 1.500 $-Turnier, unter den 3.151 Teilnehmern kam er auf den 43. Rang.

2008 verpasste er knapp den Final Table des Aussie Millions Main Event und gewann 153.830 $ (175.000 A$).

In der 5. Saison der European Poker Tour erreichte Behling den Finaltisch in Warschau, an welchem er als dritter in Chips startete und am Ende den zweiten Platz hinter Joao Barbosa für 205.270 € belegte. Bei dem Event gab es weder einen Webcast noch eine spätere TV-Aufbereitung.

Auf PokerStars spielt er unter dem Nicknamen „mad.afurable“, spielt Online aber recht unregelmäßig, dabei war sein bester Score zunächst ein zweiter Platz bei einem Super Tuesday. Auf den anderen großen Seiten ist er unter behlinho zu finden.

Im Februar 2010 schaffte er dann seinen größten Online-Erfolg, als er an den Finaltisch einer Sunday Million kam, die 10.077 Teilnehmer zählte. Für den dritten Platz in diesem Event konnte Behling knapp über 145.000 US-Dollar abgreifen. Nur drei Tage später startete er beim EPT Event in Berlin und gelangte als achter im Chiptableau an den Finaltisch.

Beim Main Event der WSOP 2012 wurde Behling 127 ter und kassierte hierfür $ 52,718.

Er spielt selbst aktiv Fussball und ist Anhänger des FC Carl Zeiss Jena.

Weblinks