Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Nicolas Chouity

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Libanon
Nicolas Chouity

User.png
Persönliches
Wohnort: Beirut

Nicolas Chouity (*1987) ist ein libanesischer Pokerspieler.

Nachdem er 2007 bei der APPT einen kleinen Cash einfahren konnte, gelang ihm eine Auszahlung beim EPT-Finale in Monte Carlo 2009.

Ende 2009 startete er Online mit einem 35.258 US-Doller hohen Erfolg auf PokerStars unter dem Nicknamen „niccc“ durch. Anfang 2010 gewann er dann auf Full Tilt Poker alias „nicos11“ gleich zweimal den sonntäglichen 150-Dollar-Rebuy für 75.006 $ respektive 57.150 $. Daraufin siegte er im Titan-Großturnier für 55.000 US-Dollar.

Zurück im Fürstentum an der Côte d’Azur schaffte es Chouity nicht nur erneut ins Preisgeld des Grand Final 2010, sondern erreichte sogar den Finaltisch und dies als dominierender Chipleader. Dort gab er sich keine Blöße und gewann ohne je in Gefahr zu kommen ein Preisgeld von 1.700.000 Euro. Im Heads Up schlug er Josef Klinger und avancierte nach Joseph Mouawad zum zweiten libanesischen EPT-Champion.

Weblinks