Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

North American Poker Tour

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der NAPT.
Zum Video
Die North American Poker Tour wird der Öffentlichkeit präsentiert.

Die North American Poker Tour war die vierte große Turnierserie von PokerStars — neben den bereits existierenden EPT, APPT und LAPT. Bereits nach der zweiten Staffel wurde sie eingestellt.

Über PokerStars werden Satellites angeboten und wie auch bei der EPT üblich, die Live-Events für das Internet filmen, wobei die Turniere später via ESPN im TV übertragen werden.

Der Startschuss für diese Series fiel mit der Caribbean Adventure 2010, als auf einer dortigen Pressekonferenz die neue NAPT geboren wurde. Nachdem PokerStars.com von US-amerikanischen Behörden beschlagnahmt worden war, wurde die Turnierserie auf Grund der schwierigen Rechtslage in Nordamerika eingestellt.

Bemerkenswert ist, dass Vanessa Selbst als einzige Person zwei Titel gewinnen konnte. In der zweiten Saison verteidigte sie ihren Titel aus der ersten Saison.

Ergebnisse

1. Saison (2010)

Turnier Ort Datum Buy In (in $) Gewinner Preisgeld (in $) Teilnehmer
Caribbean Adventure Bahamas 05.01. - 11.01. 10.300 Flag of the United States.png Harrison Gimbel 2.200.000 1.529
NAPT Venetian Las Vegas 20.02. - 24.02. 5.000 Flag of the United States.png Thomas Marchese 827.648 872
NAPT Mohegan Sun Uncasville 07.04. - 11.04. 5.000 Flag of the United States.png Vanessa Selbst 750.000 716
NAPT Los Angeles Los Angeles 12.11. - 17.11. 5.000 Flag of the United States.png Joe Tehan 725.000 701

2. Saison (2011)

Turnier Ort Datum Buy In (in $) Gewinner Preisgeld (in $) Teilnehmer
Caribbean Adventure Bahamas 07.01. - 16.01. 10.300 Flag of the United States.png Galen Hall 2.300.000 1560
Caribbean Shootout Bahamas 15.01. - 16.01. 5.000 Flag of Canada.png Andrew Chen 236.100 216
NAPT Mohegan Sun Uncasville 09.04. - 13.04. 5.000 Flag of the United States.png Vanessa Selbst 450.000 387

Weblinks