Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Peter Eastgate

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dänemark
Peter Eastgate

Peter Eastgate.jpg
User.png
Persönliches
Wohnort: London
Spitzname: Isser, Icegate
Letzte Änderung: 10. April 2010, 10:25

Peter Nicolas Eastgate (* 13. Dezember 1985) ist ein Pokerspieler aus Dänemark, der 2008 mit 22 Jahren als damals jüngster Spieler das Main Event der World Series of Poker gewann.

Pokerkarriere

Eastgate wuchs in Dalum, einem Vorort von Odense auf und ging auf das Sankt-Knuds-Gymnasium. Dort lernte er von seinen Klassenkameraden das Pokerspiel. Später studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Universität von Aarhus, brach aber ab, um Vollzeit Poker zu spielen.

2008

Zum Video

2008 konnte er in seiner bis dahin kurzen Karriere, zwei EPT-Cashes vorweisen. Zudem gelangte er 2007 an den Finaltisch der Irish Poker Open.

Unter seinem Nicknamen „isser“ spielte er Online-Cash Games, No Limit wie Pot Limit-Spiele, gewöhnlich mit Blinds von 50 $/100 $ und 100 $/200 $, vor allem auf Ladbrokes, wo er auch sein WSOP-Package gewann. Er wurde bis zum Finaltisch von der Firma gesponsert, wechselte aber dann zu PokerStars. Er startete als Vierter in Chips der November Nine und setzte sich letztlich im Heads Up gegen Ivan Demidov durch (Siehe dazu: Final Table des Main Events 2008).

Nach dem Erreichen des Final Table des Main Events 2008 zog er nach London um. Inwiefern er in seinem Heimatland noch einer Steuerschuld nachzukommen hat, ist bis dato ungeklärt. Jedoch ging er diesen Schritt, da in England keine Steuerabgaben auf Spielgewinne zu entrichten sind.

2009

Zu Beginn des Folgejahres gewann er ein 5.000-Dollar-Nebenturnier des Caribbean Poker Adventure 2009 und cashte zudem auch im PCA-Hauptturnier.

Beim Main Event der World Series of Poker 2009, trat er als Titelverteidiger an und erreichte dabei von 6.494 Teilnehmern den 78. Platz, was mit 68.979 US-Dollar entlohnt wurde.

In seiner neuen Heimatstadt London konnte Eastgate im Herbst 2009 bis ins Heads Up der EPT London gelangen. Dort unterlag er zwar Aaron Gustavson, gewann jedoch 843.734 US-Dollar. In Deauville 2010 gelang dem Dänen ein weiterer Finaltisch, wonach er in Kopenhagen mit dem Abschneiden auf dem 22. Rang, nur knapp den Hattrick in der sechsten EPT-Saison verfehlte.

Bei Live-Pokerturnieren sammelte er bis dato rund 10.729.000 US-Dollar ein.

Icegate, wie ein Spitzname des Dänen lautet, war in der fünften Staffel von High Stakes Poker zu sehen.

Bracelets

Jahr Turnier Preis ($)
2008 10.000 $ No Limit Hold'em (Main Event) 9.152.416

Siehe auch

Weblinks