Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Peter Neff

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigte Staaten
Peter Neff

User.png
Persönliches
Wohnort: Los Angeles
Spitzname: #1PEN

Peter Neff (*1986) ist ein professioneller Pokerspieler aus den Vereinigten Staaten.

Wie so viele Amerikaner begann auch er nach Chris Moneymakers WSOP-Erfolg im Jahr 2003 Poker zu spielen. Er gab an seither keinem regulären Job nachgegangen zu sein.

Trotz seiner massiven MTT-Erfolge konnte Peter Neff zunächst als sehr starker Sit and Go-Spieler bekannt werden. Dabei gewann er auch schon zahlreiche größere 100 $-Rebuy-Turniere und sammelte bei MTTs bei den diversen Onlinepokeranbietern knapp 1,6 Millionen US-Dollar ein.

Bei der WCOOP 2008 gelang es #1PEN einen hohen 6-stelligen Betrag einzucashen. Das 10K-NLHE-High Roller Event schloss er als Dritter ab und gewann 337.050 US-Dollar. Bei einem Event der Variante Fixed Limit Hold'em wurde Neff zuvor schon Zweiter bei der Turnierserie.

Das Main Event 2008 der WSOP in Las Vegas konnte der damalig 22 Jährige als 36. abschließen und 193.000 US-Dollar gewinnen. Einige Monate später sollte Peter Neff beim Sieg des John Juanda in London Zehnter beim europäischen Ausgabe der WSOP werden.

Weblinks